Hauerschicht auf Zeche Nachtigall

In die dunkle Arbeitswelt der ehemaligen Bergleute im Ruhrtal können Besucher am Samstag im Industriemuseum Zeche Nachtigall eintauchen. Der Landschaftverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt Interessierte ab elf Uhr zur Hauerschicht ein. Es sind noch wenige Plätze frei.

Höhepunkt dieser etwa fünfstündigen Grubenfahrt in die Vergangenheit ist eine Führung durch das gesamte Besucherbergwerk. Vortrag und Museumstour inklusive Schauvorführung der Fördermaschine führen die Besucher am Beginn der Schicht vom aktuellen Ruhrbergbau zurück bis zu den Anfängen der alten Steinkohlenzeche Nachtigall im 19. Jahrhundert. Das komplette Programm kostet inklusive Essen, Getränken und Museumseintritt 35 Euro pro Person.