Gelbe Säcke: Wann sind alle verteilt?

Auch bei der SPD sind zahlreiche Beschwerden zur Auslieferung der Gelben Säcke eingegangen. Die Ratsfraktion hat jetzt eine Anfrage an die Bürgermeisterin gestellt – sie soll der AHE Beine machen.

Die Verteilung habe später begonnen als angekündigt. Haushalte, die längst beliefert sein sollten, seien noch unversorgt. Solche Klagen kamen der SPD von Bürgern aus Annen, der Innenstadt und Bommern zu Ohren. Und: Trotz Reklamation und von AHE versprochener Nachlieferung warteten einige immer noch auf ihre Gelben Säcke.

Die SPD-Ratsfraktion will jetzt von der Bürgermeisterin wissen, ob möglicherweise ganze Straßenzüge bei der Auslieferung vergessen wurden – und wenn ja, welche. Die Stadtverwaltung soll Stellung nehmen, ob der 20. Februar als letzter Verteiltag nicht reichlich spät sei, um die Haushalte mit ihrem Jahreskontingent zu versorgen. Auch bei den Nachlieferungen hakt die SPD nach:Wie viele hat die AHE schon abgearbeitet? Wie lange müssen die Bürger nach einer Reklamation warten? Und wann werden die Nachlieferungen abgeschlossen sein?