Flohmarkt bei Ostermann in Witten abgebrochen

Beliebt bei vielen Wittenern und Auswärtigen: Der Flohmarkt auf dem Ostermann-Parkplatz.Foto: Walter Fischer / WAZ FotoPool
Beliebt bei vielen Wittenern und Auswärtigen: Der Flohmarkt auf dem Ostermann-Parkplatz.Foto: Walter Fischer / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der Flohmarkt am Sonntag auf dem Ostermann-Parkplatz ist vom Veranstalter vorzeitig abgebrochen worden – wegen einer angeblichen Unwetterwarnung.

Witten..  Die 40 bis 50 Händler wurden mittags aufgefordert, ihre Stände abzubauen und den Platz bis 15 Uhr zu räumen. „Sie fingen sofort an, alles einzupacken“, erklärte ein Besucher. Mitarbeiter des Veranstalters sprachen von zu erwartendem Starkregen und möglicherweise sogar einem Tornado.

In der Nacht und am Sonntagmorgen hatte es bereits starke Gewitter gegeben. So wurde wohl mancher unsanft durch heftige Blitze und Donnergetöse aus bleiernem Hitzeschlaf geweckt, als gegen Morgen das Unwetter über die Innenstadt zog.

Die Feuerwehr verzeichnete am Sonntagvormittag allerdings nur kleinere Einsätze. Zwischen neun und elf Uhr mussten verstopfte Straßengullys in der Bommerholzer Straße und im Hammertal von Blättern befreit werden, in der Kreisstraße pumpte die Feuerwehr einen vollgelaufenen Keller leer.