Fit werden mit Gymnastik und Nordic Walking

Einen Tag der offenen Tür veranstaltet die Wittener Selbsthilfegruppe Morbus Bechterew am Samstag, 11. Juli, von 11 bis 15 Uhr in der Ringerhalle am Kälberweg 2.

Unter dem Motto „Fit werden und mobil bleiben in der Selbsthilfe“ präsentieren die Mitglieder und Gruppenleiter in diesem Rahmen viele sportliche Mitmach-Angebote für Bechterew’ler und interessierte Bürger, die sich einfach mal ausprobieren wollen: etwa bei Gymnastik mit und ohne Geräten, Ball- und Geschicklichkeitsspielen, Entspannungsübungen und Nordic Walking.

„Wir möchten an diesem Tag zeigen, was wir für unsere Mitglieder anbieten. Von Reha-Sport über Stickwalking bis Volleyball gibt es eine riesige Palette, aus der jeder nach Bedarf auswählen kann“, erläutert Gruppensprecher Rainer Dietrich. Außerdem stehen ein Gesundheitsvortrag und ein Informationsfilm über die Erkrankung sowie ein Imagefilm auf dem Programm.

Eine kleine Stärkung – Kaffee und Bockwürstchen – wird kostenlos gereicht. Am Ende der Veranstaltung werden wieder einige Preise unter den anwesenden Teilnehmern verlost.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des siebten Aktionstages „Bewegt älter werden in Nordrhein-Westfalen“ statt und wird vom Landessportbund unterstützt. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist das Ringerzentrum am Kälberweg 2 in Annen.