Festival der Popkultur und Konzerte in lauschiger Kulisse

Über zwei Wochen volles Programm und internationale Stars von Musik bis Comedy: Das bietet das Zeltfestival Ruhr auch in diesem Jahr wieder. Vom 21. August bis 6. September öffnet die „weiße Stadt am Kemnader See“ ihre Zeltplanen. Die ersten Künstler haben bereits zugesagt. Mit dabei sind die Musiker Rea Garvey (25.8.), Dieter Thomas Kuhn und seine Band (27.8.), Stefan Stoppok und Band (28.8.) sowie die Gruppe Revolverheld (28.8.). Auch die ersten Komödianten haben sich schon angekündigt: Wilfried Schmickler (29.8.), Gerburg Jahnke (29.8.), Frank Goosen (5.9.) und Luke Mockridge (6.9.) wollen zum See kommen. Informationen und Karten gibt es unter www.zeltfestivalruhr.de. Dort werden künftig auch weitere Künstler bekanntgegeben.

Deutlich intimer geht es bei den Konzerten des Kultursommers zu. Im Innenhof von Haus Witten sollen Besucher auch in diesem Sommer wieder laue Abende bei Live-Musik genießen können. Organisiert wird die Reihe vom Kulturbüro. Das Programm wird derzeit noch zusammengestellt.