Familientrödel in der Werkstadt

Schnäppchenjäger könnten am kommenden Sonntag auf ihre Kosten kommen. Am 12. April lädt die Werkstadt ab 11 Uhr zu einem Familientrödelmarkt ein.

Dort darf nach Herzenslust gestöbert, gebummelt und gefeilscht werden. Das Kulturzentrum in der Mannesmannstraße wird sich auf 2500 überdachten Quadratmetern in ein wahres El Dorado für Flohmarktfreunde verwandeln. Bis 15 Uhr kann ausgiebig nach Kitsch, Trödel, Raritäten und Kuriositäten Ausschau gehalten werden. Verkauft werden darf alles, was Speicher, Keller und Privathaushalte hergeben – nur Neuwaren sind nicht gestattet!

Privatleute bieten an über 50 Ständen ihre gesammelten Schätze an. Verkäufer und Käufer können sich natürlich im Bistro stärken, etwa mit frischen Waffeln, Kaffee und kalten Getränken. Der Eintritt zum Familientrödel ist frei. Die Standmiete kostet 25 Euro, hiervon sind fünf Euro Kaution. Weitere Informationen zum Familientrödelmarkt am Sonntag gibt es bei der Werkstadt unter: 948 940.