Das aktuelle Wetter Witten 18°C
Stadtbücherei

Fahrplan für den Umzug von Wittens Bücherei steht

15.01.2016 | 08:00 Uhr
Fahrplan für den Umzug von Wittens Bücherei steht
Nur noch bis 27. Februar geöffnet ist die Stadtbücherei am Standort Ruhrstraße 48. Die Wiedereröffnung neben dem Märkischen Museum ist für Ende Juni geplant. Wer aktuelle Zeitungen lesen möchte, kann das in der Zwischenzeit im Foyer von Haus Witten tun.Foto: Thomas Nitsche

Witten.   Die Stadtbibliothek schließt am 27. Februar mit einem Abschiedsfest an der Ruhrstraße. Im Juni will sie neben dem Museum Wiedereröffnung feiern.

In der Stadtbücherei laufen die Vorbereitungen für den großen Umzug. Kartons werden noch nicht gepackt. Aber der Termin für den letzten „Zapfenstreich“ am alten Standort Ruhrstraße 48 steht (27. Februar), die Eröffnung im Neubau neben dem Museum wird für Ende Juni angepeilt. Beide sollen mit den Lesern ordentlich gefeiert werden. Auch die Ausleihbedingungen für die Übergangszeit stehen jetzt fest.

Der reguläre Ausleihe im einstigen Sparkassengebäude, das die Bücherei seit 1968 nutzt, endet am Samstag, 27. Februar. Am Nachmittag, 14 bis 18 Uhr, lädt die Bücherei ihre Leser zu einem Abschiedsfest ein. In dessen Rahmen werden die Ergebnisse der laufenden Fantasy-Schreibwerkstatt der 11- bis 14-Jährigen mit Autorin Anja Kiel präsentiert. Eine kleine Ausstellung lässt die Geschichte der Stadtbibliothek Revue passieren.

Gebäude bis Ende Mai räumen

Danach ist für die Öffentlichkeit „Schicht“ am alten Standort. Den Begriff „Büchereischließung“ vermeidet Hausherrin Christine Wolf (54) aber tunlichst, um Missverständnissen vorzubeugen. Zum einen nimmt sich die Bücherei nur eine Auszeit bis zu ihrem Neuauftritt neben dem Märkischen im Sommer. Zum anderen hat das Büchereiteam alle Hände voll zu tun, um den großen Umzug vorzubereiten. Bis Ende Mai muss die Bücherei die Räume „besenrein“ an Hauseigentümer Philip Lehmann (Crosscan GmbH) übergeben sein.

Service der Nebenstellen

Vor allem aber bietet die Stadtbücherei dem Bürgern auch während der „Auszeit“ noch einigen Service. Die beiden Stadtteilbibliotheken in Herbede und Annen bleiben geöffnet, dort werden allerdings keine Bestellungen für Bestände der Hauptstelle angenommen. Wer sich in der alten Zentralbücherei zwischen dem 1. und 27. Februar noch ein Buch oder eine CD ausleiht, profitiert von einer verlängerten Ausleihfrist, die maximal fünf Monate (bis 1. Juli) statt sonst vier Wochen beträgt. Mahngebühren fallen in dieser Zeit nicht an.

Neue Auszeichung für Sachbücher

Auf die Idee, dass die Stadt bei den Umzugskosten eine Menge sparen könnte, „wenn die Leute uns leer leihen und sie die Bücher dann später zum neuen Standort zurückbringen“, ist Christine Wolf auch schon gekommen. Prinzipiell könne auch alles in unbegrenzter Menge ausgeliehen werden, sagt die Bibliothekarin, macht aber die wichtige Einschränkung: „Das gilt nicht für den Sachbuchbereich.“

Der nähere Grund: Die Beschilderung der Sachbücher wird während der Bücherei-Pause umgestellt: von der herkömmlichen „Allgemeinen Systematik für öffentlichen Bibliotheken“ (ASB) auf das „Klartext“-System: Statt einer Buchstabenkombination, die sich nur Eingeweihten erschließt, findet der Leser künftig auf dem Rücken eines Kochbuchs zum Beispiel die Schlagwörter „Backen“ / „vegan“.

Bei den Kinder- und Jugendbüchern und der Belletristik hat die Bücherei die Auszeichnung schon fast durchgängig auf „Klartext“ umgestellt. Diese können also auch gerne länger ausgeliehen werden.

Online-Ausleihe läuft weiter

Durchgängig weitergenutzt werden kann die „Onleihe Ruhr“, mit der Wittener im Jahr rund 20 000 eBooks, Hörbücher oder AV-Medien herunterladen. Wer gerne in der Bücherei die Zeitung auf Papier liest, muss darauf nicht verzichten: Die Bücherei richtet während der Übergangszeit eine Lesecke im Haus Witten (mo.-fr. 10-18 Uhr) ein.

Ausweise & Fristen

Leseausweise sollte man bis 27. Feb. verlängern lassen. Abgeben kann man Bücher danach auch in den Nebenstellen, bis 15. April auch noch über die Außenrückgabe an der Ruhrstraße 48. Kontakt zur Hauptstelle bis Ende April: 581 2543.

Das Bücherei-Team nutzt die Auszeit auch für eine Inventur. Zur Hauptstelle gehören rund 85 000 Medien, darunter 65 000 Bücher.

Die Verbindung zwischen Museum und Bücherei-Anbau ist fertig. Im Neubau wird die schallhemmende Akustik-Decke eingebaut. Der Estrich liegt, bald folgen Parkett (Lesercafé) und Linoleum-Boden. Museum und Bücherei feiern laut Plan Ende Juni getrennt Eröffnung – auf jeden Fall aber noch vor den großen Ferien.

Johannes Kopps

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Die Innenstadt gehört den Kindern
Bildgalerie
Weltkindertag
10. Ruhrtalmarathon
Bildgalerie
Wiiten Sport
Klangmeile in Musikschule
Bildgalerie
Fotostrecke
Tag des Denkmals Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11464170
Fahrplan für den Umzug von Wittens Bücherei steht
Fahrplan für den Umzug von Wittens Bücherei steht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/fahrplan-fuer-den-umzug-von-wittens-buecherei-steht-id11464170.html
2016-01-15 08:00
Witten