Experten erstellen Beschallungsgutachten

Die vier Sirenen, die es in Witten noch gibt, sind vom Typ E 57, der heute nicht mehr produziert wird. Die Signalgeber werden regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit hin getestet. Feuerwehrchef Hans-Joachim Donner: „Moderne Sirenen haben heute auch eine Sprachfunktion, die alten nicht.“

Experten erarbeiten für Witten ein Beschallungsgutachten. Donner: „Wir wollen wissen, wo Sirenen-Standorte sein müssen, um die Bevölkerung im gesamten Stadtgebiet warnen zu können.“ Der Aufbau eines Sirenensystems in der Stadt könne sich unter Umständen – auch aus Finanzierungsgründen – über mehrere Jahre hinziehen.


Das Beschallungsgutachten wird aus den zugewiesenen Landesmitteln bezahlt.