Ex-Wittenerin betrog Ebay-Kunden – Bewährungsstrafe

Sie verkaufte Menschen per Ebay teure Kameras und schickte ihnen Pakete mit Lappen. Die ehemalige Wittenerin wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Witten..  Sie bestellten teure Kameras, zahlten fleißig, bekamen aber nichts: Etliche Ebay-Kunden sind 2012 und 2013 Opfer einer Betrügerin aus Witten geworden. Das Amtsgericht verurteilte die 30-Jährige jetzt per Strafbefehl zu acht Monaten auf Bewährung.

Sie ging immer nach derselben Masche vor. Die zum Tatzeitpunkt in Witten lebende Frau bot teure Kameras im Internet an und immer wieder gingen ihr ahnungslose Kunden auf den Leim. Diese zahlten zwischen 300 und 500 Euro. Insgesamt entstand den Opfern ein Schaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Verurteilte kann Widerspruch einlegen

Das Einzige, das vereinzelte Kunden von der 30-Jährigen erhielten, waren Pakete. In diesen befanden sich mal ein Lappen, mal ein zerrissenes Betttuch.

Weil die Angeklagte, die mittlerweile in Ostdeutschland lebt, nicht vor Gericht erschien, wurde ihr der Strafbefehl auferlegt. Sie kann noch Widerspruch einlegen. Die Lebensgefährtin der Frau hatte teilweise bei den Betrügereien mitgemacht. Sie war bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.