Etiopia wählt einen neuen Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Etiopia Witten stand neben den üblichen Regularien wie den Berichten des Vorstandes, des Kassenwartes und der Kassenprüfer und nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes dessen Neuwahl an. Der bisherige Vorstand hat sich erneut zur Wahl gestellt und wurde einstimmig von der Versammlung wiedergewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Frank Koch (1. Vorsitzender), Ahmedin Idris (stellv. Vorsitzender), Helga Mönks (stellv. Vorsitzende), Karl Franz (Schatzmeister), Theo Püplichhuisen (Öffentlichkeitsarbeit), Moritz Niemann (ohne speziellen Aufgabenbereich). In den Beirat, der den Vorstand unterstützen soll, wurden gewählt: George Bechara, Marina Idris, Christian Leuner, Sabine Schmelzer, Jürgen Jeremia Lechelt und Kurt Martin Schmelzer.

Ausführlich wurde über die Aktivitäten des letzten Jahres und über zukünftige Pläne diskutiert. So soll die nächste Äthiopienreise vom 3. bis 12. März 2017 stattfinden. Der Vorstand wird demnächst zu einem politischen Abend einladen, auf dem es um die aktuelle Situation in Äthiopien gehen soll.