Das aktuelle Wetter Witten 24°C
Kommentar

Ein Warnsignal

01.06.2012 | 18:49 Uhr

Trotz klammer Kassen muss zügig ein Weg gefunden werden, das Rathaus elementar zu sanieren.

Denn wer es vom Keller bis zum Dach durchstreift, kann den Verfall an allen Ecken und Enden geradezu greifen. Noch steht das mächtige Gebäude scheinbar unerschütterlich da. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis es nicht mehr ausreicht, wie bisher hier und da auszubessern. Das jetzt herabgefallene Betonteil sollte als Warnsignal begriffen werden. Gut, dass niemand verletzt wurde. Noch nicht. Aber wie ist es eigentlich um die Gesundheit jener Mitarbeiter bestellt, die tagtäglich in dem maroden Gebäude arbeiten?

Michael Vaupel


Kommentare
Aus dem Ressort
Wildpinkler kommen in Witten günstig davon
Bußgeld
Deutscher Bußgeldatlas zeigt, was das Urinieren in der Öffentlichkeit kostet. Köln kassiert 200 Euro, München 100 Euro – in Witten verlangt das Ordnungsamt beim ersten Mal 35 Euro.
Auf ein Bier ins Blumenmeer
Serie
Der Biergarten des ehemaligen Ausflugslokals Haus Rauendahl liegt mitten im Grünen. Dafür sind nicht nur die Wiesen und Wälder in der Umgebung verantwortlich, sondern vor allem die Gärtnerleidenschaft des Inhabers Nikica Knezevic.
800 Wittener Porträts als „Tischwäsche“
Festtafel
Die neunte Wittener Tafelmusik bietet am Samstag, 26. Juli, neben Speis und Trank sowie Musik von sieben Walking Acts auch Foto-Kunst für alle auf 300 Metern Tapete: Susanne Wichmann porträtierte Gesichter ihrer Geburtsstadt. Unbekleckert wird die Stadtgalerie später die Bildnisse präsentieren.
Wittener Marien-Hospital ist Onkologisches Zentrum
Gesundheit
Das Marien-Hospital in Witten ist jetzt eines der Onkologischen Zentren der Ruhr-Universität Bochum. Die Deutsche Krebsgesellschaft hat das Krankenhaus zertifiziert – die einzige Klinik im Ennepe-Ruhr-Kreis. Im Krankenhaus arbeiten Spezialisten für Brust-, Darm- und gynäkologische Krebserkrankungen.
Kämpenstraße: Neues Gerätehaus für „Freiwillige“ kommt
Feuerwehr
Bommerholz, Durchholz und Vormholz bekommen ein gemeinsames, modern ausgestattetes Gerätehaus. Da die Standorte über die „Hölzer“ verteilt sind, kam es in der Vergangenheit zu unnötigen Schwierigkeiten in der Koordination und zu längeren Anfahrtswegen zum Brandort.
Fotos und Videos
Sommer
Bildgalerie
Witten
Wiesenviertel-Fest
Bildgalerie
Witten
Witten feiert die WM
Bildgalerie
Witten