Kommentar

Die Bahn hat viel wiedergutzumachen

Gut, dass die Arbeiten an der neuen Bahnschranke auf der Pferdebachstraße jetzt endlich losgehen. Für Anwohner und wahrscheinlich Autofahrer werden es im schlimmsten Falle ein paar beschwerliche Wochen. Aber wenn die neue Anlage mit moderner Antriebstechnik bis Ostern (hoffentlich!) steht, nehmen wir diese Bauphase gerne in Kauf. Entscheidend ist die Sicherheit, die an dem Bahnübergang endlich wieder garantiert sein muss.

Die zuletzt immer wieder kaputte Schranke, dann der schlimme Unfall, der vermutlich auf Versagen der Streckenposten zurückgeht, und die Pannen danach – die Bahn hat sich nicht mit Ruhm bekleckert. Sie hat viel wiedergutzumachen.

Seite
Mehr lesen