Denkanstöße für Führungskräfte in Witten

Bekannt ist Matthias Bongard als WDR-Moderator der Kultursendung „Westart“. Im September führt er auch durch die Veranstaltung in der Wittener Werkstadt.
Bekannt ist Matthias Bongard als WDR-Moderator der Kultursendung „Westart“. Im September führt er auch durch die Veranstaltung in der Wittener Werkstadt.
Foto: WDR
Was wir bereits wissen
Mit hochkarätigen Vortragenden geht das Führungskräfte-Seminar „Up-satz“ in der Werkstadt in die fünfte Runde. Motto diesmal: „Business as unusual“.

Witten..  Seit nunmehr fünf Jahren findet „Up-satz“, das Führungskräfte-Forum Ruhr in der Wittener Werkstadt statt und schafft es erneut, hochkarätige Referenten und die klugen Köpfe aus der Wirtschaft vor der einmaligen Industriekulisse der ehemaligen Mannesmann Verladehalle zusammenzuführen. Am Donnerstag, den 24. September, werden sie von 15 bis 22 Uhr unter dem Motto „Business as unusual“ neue Impulse setzen und Denkanstöße geben.

Prof. Dr. Gunter Dueck hält einen spannenden Vortrag über „Das Neue und seine Feinde“. Sein aktuelles Buch „Schwarmdumm: So blöd sind wir nur gemeinsam“ ist dieses Jahr im Februar erschienen und schoss schnell in die Bestsellerlisten von Spiegel und Managermagazin.

Die meisten Redner erklären das Schlechte im Leben mit der Bösartigkeit oder der Gier anderer, dabei ist es die Schwarmdummheit, die noch (fast) niemand auf dem Radar hat – Gunter Dueck, der Matheprofessor und in leitender Stellung bei IBM Deutschland war, will den Besuchern mit seinem Vortrag die Augen öffnen.

Galvez trat schon in der André-Heller-Produktion „Zauber Zauber“ auf

Moderator und Coach Cristián Galvez wird die Gäste auf eine „Heldenreise“ mitnehmen, wie sie auch Filmproduzenten, Drehbuchautoren, Psychoanalytiker und Therapeuten für ihre Arbeit nutzen. Gálvez überträgt seine Erkenntnisse aus der Heldenreise auf Veränderungs-und Entwicklungsprozesse in Unternehmen. Er will zeigen, dass in jeder Phase der Veränderung eine echte Entwicklungschance für alle Beteiligten steckt. Galvez steht seit seinem zwölften Lebensjahr auf den Brettern, die für ihn die Welt bedeuten und lernte schon früh, wie man mit Emotionen Menschen bewegt. Er begeisterte schon mit 16 Jahren als preisgekrönter Zauberkünstler in der André-Heller-Produktion „Zauber Zauber“ im Berliner Theater des Westens.

Außerdem präsentieren Jakob Berndt und Marylin Heib ihre Start up-Unternehmen. Berndt gründete mit zwei Freunden die Firma Lemon-Aid. Ihr Motto: „Trinkend die Welt verändern!“ Heib studierte Maschinenbau und ist Mitbegründerin der Bettervest GmbH.

Moderiert wird die gesamte Veranstaltung von Matthias Bongardt, der wöchentlich im Kulturmagazin „Westart“ zu sehen ist.

Die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung ist online unter www.up-satz.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro zuzüglich. Mehrwertsteuer.