Das aktuelle Wetter Witten 2°C
Polizeieinsatz

Benzindiebe liefern sich Verfolgungsjagd und Geisterfahrt auf A43 bei Witten

22.05.2013 | 19:05 Uhr
Benzindiebe liefern sich Verfolgungsjagd und Geisterfahrt auf A43 bei Witten
Benzindiebe haben sich auf der A43 eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.Foto: WAZ FotoPool

Witten.  Benzindiebe haben sich Mittwochnachmittag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei über die A43 geliefert. Auf der Flucht vor den Beamten wendete der Fahrer den Fluchtwagen auf der Autobahn und kollidierte mit einem anderen Auto. Die Verursacher flüchteten, wurden aber später festgenommen.

Eine Verfolgungsjagd hat die Polizei in Witten in Atem gehalten: Einer Funkstreife fiel am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr ein Renault mit Recklinghäuser Kennzeichen auf, der zwei Tage zuvor einen Benzindiebstahl begangen hatte. Als der Funkstreifenwagen den Renault anhalten wollte, gab der Fahrer laut Polizei Gas und flüchtete auf die A 43 in Richtung Münster.

An der Anschlussstelle Witten-Herbede wendete der Fahrer dann urplötzlich seinen Wagen und fuhr entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Wuppertal. Kurz darauf, so berichtet die Polizei, drehte er wieder um und kollidierte in der Ausfahrt Witten-Herbede mit einem Auto samt Anhänger. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Fahrer dabei verletzt.

Die beiden Unfallverursacher flüchteten zu Fuß, konnten nach eingeleiteter Fahndung gegen 16.30 Uhr und gegen 17.30 Uhr aber festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kommentare
22.05.2013
20:52
Benzindiebe liefern sich Verfolgungsjagd und Geisterfahrt auf A43 bei Witten
von finnisworld | #2

Diebstahl von was weiß ich ist mir egal, aber das die Unfallverursacher türmen und sich einen Dreck um den verletzten Fahrer kümmern...es wäre wünschenwert, wenn die beiden mehr als 5 Stunden Parkfegen aufgebrummt bekommen, aber das sind wohl eher Wunschträume...

22.05.2013
20:20
Benzindiebe liefern sich Verfolgungsjagd und Geisterfahrt auf A43 bei Witten
von spiridon | #1

"Einer Funkstreife fiel am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr ein Renault mit Recklinghäuser Kennzeichen auf, der zwei Tage zuvor einen Benzindiebstahl begangen hatte"

Unglaublich was die Franzosen so bauen. Autos die selbstständig Sprit klauen...

Funktionen
Aus dem Ressort
Türkische Konsulin betont ihr Vertrauen in die Polizei
Moscheebrand
Die türkische Generalkonsulin Şule Özkaya hat am Freitag die Sultan Ahmet Moschee an der Wideystraße besucht. Auch das türkische Fernsehen war da.
Anwohner spenden nach Anschlag für Wittener Moschee
Kriminalität
Die türkisch-islamische Gemeinde erfährt nach dem Anschlag viel Solidarität. Am Sonntag kommt der stellvertretende türkische Ministerpräsident.
Das Freibad Annen putzt sich für den Sommer raus
Saisoneröffnung
Noch wird geschrubbt und gejätet in Annen. Doch bald soll alles für die neue Saison fertig sein.Auch die Wärmehalle wurde saniert und neu gestaltet.
Geierabend-Autor Günter Rückert stellt in Witten aus
Kunst
Die neue Schau in der Galerie Haus Herbede eröffnet am Sonntag, 19. April, um 11 Uhr. Der Künstler verspricht: „Es darf gelacht werden!“
Dortmunder Straße an der A 44 ist wieder frei
Verkehr
Neuer Asphalt ist der letzte Baustein zur Beseitigung des Unfallschwerpunktes. Außerdem sollen die Rückstaus in die Brauckstraße nun kürzer werden.
Fotos und Videos
Ausstellung Haus Herbede
Bildgalerie
Fotostrecke
Blitzmarathon in Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
Musical im Saalbau
Bildgalerie
Singing in the rain
Witten aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
article
7982402
Benzindiebe liefern sich Verfolgungsjagd und Geisterfahrt auf A43 bei Witten
Benzindiebe liefern sich Verfolgungsjagd und Geisterfahrt auf A43 bei Witten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/benzindiebe-nach-verfolgungsjagd-und-geisterfahrt-auf-a43-bei-witten-festgenommen-id7982402.html
2013-05-22 19:05
Polizei,Verfolgung,Witten,Benzindieb,Unfall
Witten