Das aktuelle Wetter Witten 17°C
Wirtschaft

Bei Jobs werden Firmen weniger wählerisch

01.06.2012 | 12:26 Uhr
Bei Jobs werden Firmen weniger wählerisch
Anke England

Witten. Aufgrund des Fachkräftemangels sind Unternehmen verstärkt bereit, Arbeitskräften mit größeren Defiziten eher eine Chance einzuräumen als früher. Das sagte die Leiterin des Job-Centers, Anke England, im Sozialausschuss.

England: „Wir müssen auch die kleinsten Vermittlungspotenziale nutzen, um diese Chance wahrzunehmen.“ Auch in Bezug auf die Ausbildung seien die Chancen deutlich besser als noch vor sechs oder sieben Jahren. England: „Auf Grund der zurückgehenden Zahl von Schulabgängern sind Unternehmen eher bereit als früher, Jugendliche mit einem Handicap zu nehmen. Das ist eine große Chance für unsere jugendliche Klientel.“

Redaktion



Kommentare
06.06.2012
12:37
Bei Jobs werden Firmen weniger wählerisch
von indi1234 | #1

....so wie Frau England est macht, kann man sich seine eigene Wahrheit in den schönsten Farben zurecht legen.

Tatsächlich ist es aber so, dass Firmen ihre Einstellungskriterien nur noch zu einem geringen Teil an der Qualifikation von Bewerbern abhängig machen.

Das Hauptkriterium für eine Einstellung sind die Kosten, die ein Bewerber verursacht, d.h. je billiger, umso höher die Wahrscheinlichkeit, das ein solcher Bewerber eingestellt wird.

Aus dem Ressort
30 Jahre Viadukt in Witten – „Oase im Chaos“
Jubiläum
Der Verein zur Förderung der psycho-sozialen Versorgung feierte am Freitag (22. August) sein Jubiläum. Die Tagesstätte gibt Menschen die Möglichkeit, eine geregelte Tagesstruktur wiederzufinden. Ein Angebot für Seniorinnen und Senioren über 65 wurde ebenfalls vorgestellt.
Wittener Radstation bangt um Arbeitsplätze
Soziales
Wenn die Bahnhofshalle umgebaut wird, muss die Radstation ihren jetzigen Standort wohl aufgeben. Der Eigentümer betont zwar, den gerade bei Berufspendlern beliebten „Fahrrad-Parkplatz“ mit angeschlossener Werkstatt im Bahnhof halten zu wollen. Doch die Beschäftigten bangen um ihre Jobs.
Wittens Museumsehe mit Hattingen steht vor dem Aus
Kultur
Nach drei Jahren endet die Kooperation von Märkischem Museum mit dem Stadtmuseum in Blankenstein. Kulturforumsvorstand Dirk Steimann verkündete das Aus am Freitag (22.8.) in der Verwaltungsratssitzung. Was einst als Sparmaßnahme gedacht war, scheitert nicht zuletzt an den verschärften Sparauflagen.
Wittener Studenten bauen Ebola-Isolationsstation
Uni Witten/Herdecke
Die drei Medizinstudenten sollten eigentlich nur eine Fortbildung machen, als das Virus im Juli „ihre“ Klinik in Sierra Leone erreichte. Das Konzept, das sie daraufhin entwickelten und dann auch gleich umsetzten, ist nun Vorbild für das ganze Land.
Unbekannte stiegen in Reihenhaus in Witten ein
Einbruch
Noch unbekannte Täter sind in ein Reihenhaus in der Stockumer Straße eingebrochen. Sie verschafften sich über einen Gartenschuppen Zugang. Was sie dort erbeutet haben, steht noch nicht fest. Das Fachkommissariat für Wohnungsdelikte bittet um Hinweise.
Umfrage
Die Schadstoffwerte in der Ruhrstraße verschlechtern sich . Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, um die Luft zu verbessern?

Die Schadstoffwerte in der Ruhrstraße verschlechtern sich . Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, um die Luft zu verbessern?

 
Fotos und Videos
Casper begeistert 5.000 Fans
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Schüler im Dorneywald
Bildgalerie
Umweltforscher
Oldtimerschau Muttental
Bildgalerie
Witten
Große DLRG-Übung
Bildgalerie
Witten