Bayernverein feiert in Witten zünftig Almauftrieb

Zünftig in Trachtenmode tanzten auch Herbert und Roswitha Belgardt beim Almauftrieb auf dem Schnee.
Zünftig in Trachtenmode tanzten auch Herbert und Roswitha Belgardt beim Almauftrieb auf dem Schnee.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Idyllisch auf dem Schnee gelegen ist das Haus Almfrieden des Bayernvereins Einigkeit. Der feierte jetzt dort Almauftrieb.

Ganz ohne Kühe, aber dafür ordentlich zünftig feierte jetzt der Bayernverein Einigkeit Dortmund Almauftrieb. Zwar nicht in den Alpen, aber immerhin im für das Ruhrgebiet recht hoch gelegenen Witten-Schnee. Dort, am Mallnitzer Weg 37, steht nämlich das im unübersehbar alpenländischen Stil gebaute „Haus Almfrieden“.

Bereits 1909 wurde der Verein gegründet, der hier die bayerische Kultur pflegt. So wurde denn auch der Almauftritt passend gefeiert: Zur alpenländischen Musik wurde Schuhplattler getanzt, es gab Weizenbier und Brezn. Bei herrlichem Wetter waren viele Besucher zu Fuß zum Haus Almfrieden gekommen, das ordentlich gefüllt war. Auch Mitglieder befreundeter Bayernvereine aus dem Ruhrgebiet nahmen an der geselligen Veranstaltung teil. Natürlich trugen die Teilnehmer Trachten: Hüte mit Gamsbart gehörten ebenso dazu wie gut gefüllte Dirndl.

Verein sucht neue Mitglieder

Und am Donnerstag ab zehn Uhr geht es zünftig weiter: Nämlich mit dem Musikantentreff am Vatertag, bei gutem Wetter auf der „Alm“ vor dem Vereinshaus. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenfrei. Am 26. Juli und am 2. August bleibt die Hütte geschlossen. Am 9. August öffnet das Haus Almfrieden dann wieder für die Gäste. Und am 24. Oktober ab 18 Uhr ist dann wieder Almabtrieb. Danach herrscht Winterpause. Und am Sonntag, 25. Januar des nächsten Jahres öffnet das Haus Almfrieden dann wieder seine Pforten. Es ist recht romantisch am Wald gelegen, an der Grenze zwischen Witten und Dortmund.

Der Verein möchte die „vor-alpenländische“ Idylle auf dem Schnee gerne erhalten und sucht dazu neue Mitglieder. Einfach nette Menschen, die ihre Freizeit mit den anderen Vereinsmitgliedern verbringen möchten. Das Vereinsheim steht allen Mitgliedern zur Verfügung und wird von diesen an den Sonntagen für die Gäste bewirtschaftet.

Weitere Infos gibt es im Haus Almfrieden, 80 0505, beim Vorstand Jürgen Wörl, 0231/21 55 49 oder im Internet unter www.bayernverein.de