Das aktuelle Wetter Witten 3°C
Schwerer Unfall

Autobahn Stunden gesperrt

22.01.2009 | 11:50 Uhr

Zwei schwer und eine leicht verletzte Person forderte ein Unfall am Mittwochabend auf der Autobahn 43 zwischen den Anschlussstellen Witten-Heven und Herbede in Fahrtrichtung Wuppertal. Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn für mehr als drei Stunden komplett gesperrt werden.

Das Unfallgeschehen laut Polizei: Ein 25-jähriger Golffahrer aus Wuppertal verlor bei einem Überholmanöver aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Golf schleuderte frontal in die Mittelschutzplanke und blieb danach quer auf dem linken Fahrstreifen stehen. Durch den Anprall fiel die vordere Beleuchtung des Pkw komplett aus, so dass eine erhebliche Gefahrenstelle für den Nachfolgeverkehr entstand.

Ein 67-jähriger Polofahrer aus Hamburg, der in gleiche Richtung auf dem linken Fahrstreifen fuhr, konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Anschließend fuhr ein 25-jähriger Audifahrer aus Wuppertal in den quer stehenden Polo. Ein nachfolgender BMW wurde zudem durch Splitter und Glasstücke beschädigt.

Die Berufsfeuerwehr Witten sowie die freiwilligen Wehren Heven und Herbede nahmen die Rettungs- und Bergungsarbeiten vor. Da beim 25-Jährigen aus Wuppertal der Verdacht auf Rückenverletzungen bestand, musste das Dach des Pkw mit hydraulischem Schneidegerät entfernt werden, um den verletzten Fahrer zu befreien. Nach notfallmedizinischer Versorgung wurden er und die schwer verletzte Beifahrerin im Polo wurden in Spezialkliniken gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 650 €.



Kommentare
22.01.2009
19:30
Autobahn Stunden gesperrt
von Patrick P. | #2

Ich bin drei Minuten vor der Einslive Stauschau auf die Autobahn bei Bochum-Querenburg gefahren, als ich gehört habe, dass der Verkehr in Witten-Heven abgeleitet wird dachte ich mir, dass es nicht lange dauern kann. Tja, am Ende habe ich dann auch zwei Stunden gebraucht. Und ja, das Chaos war perfekt vor der Abfahrt Heven weil sich der Verkehr auf drei Spuren (inkl. Standstreifen) gestaut hat.

22.01.2009
16:21
Autobahn Stunden gesperrt
von SuperGrooby1980 | #1

Ich stand drin und wie Rotzfrech viele vor allen Fahrer der dickeren Limousinen über den Standstreifen heizten ist schon der Hammer. Ich hätte mich gefreut wenn am Ende Die Polizei gestanden hätte und denen alle ne Strafe aufzubrummen. Vor allen war das Chaos perfekt als sich alle auf der Abfahrt Heven sich auf 3 Spuren dann getummelt haben... Ich hab für 2 Km fast 2 h gebraucht...Es ging zum Teil nix mehr.
Ich hoffe die Verletzten kommen schnell wieder auf die Beine. Gute Besserung.

Aus dem Ressort
Wohnen auf Wittens Sonnenseite
Stadtteil-Serie
Ab 1965 wurden die Wohnblöcke am Sonnenschein in Witten-Heven gebaut. Viele der Erstmieter wohnen heute noch hier und schätzen die ruhige Zentrumsnähe. Bei dieser Folge unserer Stadtteilserie klären wir auch, wer eigentlich „Klaus“ ist.
Viel Arbeit für neue Gerichts-Direktorin
Amtsgericht
Das grün-beige Mobiliar ist nicht so das Ding von Dr. Barbara Monstadt. Ansonsten aber hat die frisch gebackene Direktorin des Amtsgerichts ihren neuen Arbeitsplatz schon (fast) ins Herz geschlossen. Zumal es zur Begrüßung von den Kollegen selbst gebackenen Kuchen gab.
Adolf-Reichwein-Schule in Witten bekommt ein Jahr Aufschub
Eingangsklassen
Der Protest der Adolf-Reichwein-Realschule gegen eine Verringerung der Eingangsklassen von drei auf zwei hat sich ausgezahlt. Zumindest ein Jahr lang bleibt sie noch dreizügig. In der Zwischenzeit wird mit Bochum wegen der Fahrtkosten Bochumer Schüler verhandelt, die die Schule in Witten besuchen.
Viele Geschäfte haben im Advent länger geöffnet
Einzelhandel
Die Nussknacker drehen sich am Berliner Platz. Ein sicheres Zeichen: Es ist Weihnachtszeit. Und für viele Händler der Startschuss der umsatzstärksten Wochen des Jahres . Gerade kleine Läden nutzen die Gunst der Stunde und versuchen, mit längeren Öffnungszeiten Kunden zu locken.
Mobbing und Stalking nehmen in Witten zu
Häusliche Gewalt
In 40 Fällen häuslicher Gewalt – physischer und psychischer – in Witten schritt die Polizei ein. Ein Aktionstag holt das Thema seit zehn Jahren aus der Tabuzone – am Samstag, 29. November, in der Fußgängerzone.
Umfrage
Die Martin-Luther-Gemeinde hat ihre von Spenden finanzierte Orgel verkauft . Wie finden Sie das?
 
Fotos und Videos
Grandioses Kinder-Ballett im Saalbau
Bildgalerie
Kinder tanzen für Kinder
Kinderschutzbund präsentiert:
Bildgalerie
Eigenkreation
Medizinforum
Bildgalerie
Witten
Weihnachtsmarkt ist eröffnet
Bildgalerie
Witten