Das aktuelle Wetter Witten 10°C
Schwerer Unfall

Autobahn Stunden gesperrt

22.01.2009 | 11:50 Uhr

Zwei schwer und eine leicht verletzte Person forderte ein Unfall am Mittwochabend auf der Autobahn 43 zwischen den Anschlussstellen Witten-Heven und Herbede in Fahrtrichtung Wuppertal. Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn für mehr als drei Stunden komplett gesperrt werden.

Das Unfallgeschehen laut Polizei: Ein 25-jähriger Golffahrer aus Wuppertal verlor bei einem Überholmanöver aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Golf schleuderte frontal in die Mittelschutzplanke und blieb danach quer auf dem linken Fahrstreifen stehen. Durch den Anprall fiel die vordere Beleuchtung des Pkw komplett aus, so dass eine erhebliche Gefahrenstelle für den Nachfolgeverkehr entstand.

Ein 67-jähriger Polofahrer aus Hamburg, der in gleiche Richtung auf dem linken Fahrstreifen fuhr, konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Anschließend fuhr ein 25-jähriger Audifahrer aus Wuppertal in den quer stehenden Polo. Ein nachfolgender BMW wurde zudem durch Splitter und Glasstücke beschädigt.

Die Berufsfeuerwehr Witten sowie die freiwilligen Wehren Heven und Herbede nahmen die Rettungs- und Bergungsarbeiten vor. Da beim 25-Jährigen aus Wuppertal der Verdacht auf Rückenverletzungen bestand, musste das Dach des Pkw mit hydraulischem Schneidegerät entfernt werden, um den verletzten Fahrer zu befreien. Nach notfallmedizinischer Versorgung wurden er und die schwer verletzte Beifahrerin im Polo wurden in Spezialkliniken gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 650 €.


Kommentare
22.01.2009
19:30
Autobahn Stunden gesperrt
von Patrick P. | #2

Ich bin drei Minuten vor der Einslive Stauschau auf die Autobahn bei Bochum-Querenburg gefahren, als ich gehört habe, dass der Verkehr in Witten-Heven abgeleitet wird dachte ich mir, dass es nicht lange dauern kann. Tja, am Ende habe ich dann auch zwei Stunden gebraucht. Und ja, das Chaos war perfekt vor der Abfahrt Heven weil sich der Verkehr auf drei Spuren (inkl. Standstreifen) gestaut hat.

22.01.2009
16:21
Autobahn Stunden gesperrt
von SuperGrooby1980 | #1

Ich stand drin und wie Rotzfrech viele vor allen Fahrer der dickeren Limousinen über den Standstreifen heizten ist schon der Hammer. Ich hätte mich gefreut wenn am Ende Die Polizei gestanden hätte und denen alle ne Strafe aufzubrummen. Vor allen war das Chaos perfekt als sich alle auf der Abfahrt Heven sich auf 3 Spuren dann getummelt haben... Ich hab für 2 Km fast 2 h gebraucht...Es ging zum Teil nix mehr.
Ich hoffe die Verletzten kommen schnell wieder auf die Beine. Gute Besserung.

Aus dem Ressort
Koch Joschka Glod bietet in Witten Bio-Essen auf Rädern an
Food-Truck
Jeden Mittwoch will Joschka Glod nun neben der Bücherei seinen neuen Imbisswagen parken. Er bietet Burger, Currywurst und Pommes - aber alles bio und gesund. Der Hunger war Mittwoch schon riesig - und die Neugierde der Wittener auf das neue Angebot des gelernten Kochs ebenfalls.
Mögliche Zeugen für Brillen-Diebstahl in Herbede in Sicht
Einbruch
Nach dem Einbruch in ein Herbeder Optik-Geschäft deutet einiges auf eine professionelle Bande hin. 500 Brillengestelle haben die Diebe mitgehen lassen. Ihr Wert: 30.000 Euro. Die Polizei wertet derzeit Spuren aus. Laut Inhaber Andreas Hake gibt es Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben könnten.
Bundespräsident ehrt Wittener Familie für siebtes Kind
Großfamilie
Bürgermeisterin Sonja Leidemann hat im Namen von Bundespräsident Joachim Gauck die Ehrenpatenschaft an Elias Kluge vergeben. Mit seinen Eltern und sechs Geschwistern bildet der drei Monate alte Junge eine Wittener Großfamilie, die vor Lebensfreude und Zusammenhalt nur so strotzt.
Mann soll in Wittener Werkstatt Blutbad angerichtet haben
Gericht
Ein 38-jähriger gebürtiger Wittener muss sich seit Mittwoch vor dem Bochumer Landgericht wegen versuchten Totschlages verantworten. Er soll den Freund seiner Ex-Frau in einer Wittener Werkstatt fast zu Tode gestochen haben. Der Mann schwieg bislang vor Gericht.
Kemnade in Flammen diesmal mit doppeltem Feuerwerk
Familienfest
„Kemnade in Flammen“ feiert runden Geburtstag: Zum 30. Mal laden die Veranstalter am Pfingstwochenende zum Familienfest an den See. Um das gebührend zu feiern, wird das Feuerwerk in diesem Jahr erstmals doppelt gezündet: am Samstag und Sonntag. Einen weiteren Höhepunkt gibt es auf der Bühne.
Umfrage
Was halten Sie vom neuen Einkaufszentrum

Was halten Sie vom neuen Einkaufszentrum "Neue Mitte" in Witten-Bommern?

 
Fotos und Videos
Stockbrot und Stimmung
Bildgalerie
Osterfeuer
Frühlingsspaziergan
Bildgalerie
Witten
Künstler beim Zeltfestival Ruhr
Bildgalerie
Line-Up