Das aktuelle Wetter Witten 5°C
Schwerer Unfall

Autobahn Stunden gesperrt

22.01.2009 | 11:50 Uhr

Zwei schwer und eine leicht verletzte Person forderte ein Unfall am Mittwochabend auf der Autobahn 43 zwischen den Anschlussstellen Witten-Heven und Herbede in Fahrtrichtung Wuppertal. Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn für mehr als drei Stunden komplett gesperrt werden.

Das Unfallgeschehen laut Polizei: Ein 25-jähriger Golffahrer aus Wuppertal verlor bei einem Überholmanöver aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Golf schleuderte frontal in die Mittelschutzplanke und blieb danach quer auf dem linken Fahrstreifen stehen. Durch den Anprall fiel die vordere Beleuchtung des Pkw komplett aus, so dass eine erhebliche Gefahrenstelle für den Nachfolgeverkehr entstand.

Ein 67-jähriger Polofahrer aus Hamburg, der in gleiche Richtung auf dem linken Fahrstreifen fuhr, konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Anschließend fuhr ein 25-jähriger Audifahrer aus Wuppertal in den quer stehenden Polo. Ein nachfolgender BMW wurde zudem durch Splitter und Glasstücke beschädigt.

Die Berufsfeuerwehr Witten sowie die freiwilligen Wehren Heven und Herbede nahmen die Rettungs- und Bergungsarbeiten vor. Da beim 25-Jährigen aus Wuppertal der Verdacht auf Rückenverletzungen bestand, musste das Dach des Pkw mit hydraulischem Schneidegerät entfernt werden, um den verletzten Fahrer zu befreien. Nach notfallmedizinischer Versorgung wurden er und die schwer verletzte Beifahrerin im Polo wurden in Spezialkliniken gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 650 €.

Kommentare
22.01.2009
19:30
Autobahn Stunden gesperrt
von Patrick P. | #2

Ich bin drei Minuten vor der Einslive Stauschau auf die Autobahn bei Bochum-Querenburg gefahren, als ich gehört habe, dass der Verkehr in Witten-Heven abgeleitet wird dachte ich mir, dass es nicht lange dauern kann. Tja, am Ende habe ich dann auch zwei Stunden gebraucht. Und ja, das Chaos war perfekt vor der Abfahrt Heven weil sich der Verkehr auf drei Spuren (inkl. Standstreifen) gestaut hat.

22.01.2009
16:21
Autobahn Stunden gesperrt
von SuperGrooby1980 | #1

Ich stand drin und wie Rotzfrech viele vor allen Fahrer der dickeren Limousinen über den Standstreifen heizten ist schon der Hammer. Ich hätte mich gefreut wenn am Ende Die Polizei gestanden hätte und denen alle ne Strafe aufzubrummen. Vor allen war das Chaos perfekt als sich alle auf der Abfahrt Heven sich auf 3 Spuren dann getummelt haben... Ich hab für 2 Km fast 2 h gebraucht...Es ging zum Teil nix mehr.
Ich hoffe die Verletzten kommen schnell wieder auf die Beine. Gute Besserung.

Funktionen
Aus dem Ressort
Wittener Stadttauben ziehen um in den Rathausturm
Tierschutz
Die Organisation „Steffi hilft“ wird sich im Auftrag der Jägerschaft um 50 Paare kümmern, die bald in einem Zimmer hinter der Turmuhr leben.
Bernd Stelter singt ein Loblied auf die Ehe
Interview
Bernd Stelter kommt in den Wittener Saalbau – kurz vor seiner eigenen Silberhochzeit. Im Interview verrät er: „Ich bin gern verheiratet.“
Sturmtief Niklas schüttelt Witten kräftig durch
Sturmbilanz
Bäume stürzten am 31. März auf Straßen und Schienen. Die Bahn stoppte ihren Regionalverkehr in ganz NRW. In Witten fuhr nur Abellio weiter.
Städtebündnis mahnt mit Witten weitergehende Hilfe an
Finanzen
Die Milliarden vom Bund für Investitionen sind noch nicht verteilt, da mahnt das Aktionsbündnis armer Städte bereits weitere Hilfen an.
Paketboten in Witten verlieren ihre Stammbezirke
Post
Die Post will einen Teil ihrer Paketzusteller in eine andere GmbH auslagern, angeblich, weil dort andere Tarife bezahlt werden. Der Ärger ist groß.
Fotos und Videos
Sturm Niklas
Bildgalerie
Witten
Muttentalfest
Bildgalerie
Witten
10 Jahre Ruhrtalbahn
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1424698
Autobahn Stunden gesperrt
Autobahn Stunden gesperrt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/autobahn-stunden-gesperrt-id1424698.html
2009-01-22 11:50
Witten