Auf den Spuren der Bergleute im Wittener Muttental

Am nächsten Wochenende können Besucher wieder in die einstige Arbeitswelt der Bergleute im Wittener Muttental eintauchen. Das Industriemuseum Zeche Nachtigall des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Samstag, 17. Januar, zur „Großen Bergwerkstour“ ein. Der etwa zweistündige Rundgang führt durch das gesamte Besucherbergwerk, inklusive Dünkelbergstollen.

Um 15.30 Uhr startet die Reise unter Tage, bei der die Besucher nicht nur viel Wissenswertes über den Altbergbau erfahren, sondern auch ein echtes Steinkohleflöz sehen können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich bis Mittwoch, 14. Januar, im LWL-Industriemuseum unter 936 6410 anmelden. Dies auch schon für den nächsten Termin am Samstag, 14. Februar.

Die „Große Bergwerkstour“ im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall kostet sechs Euro plus Eintritt. Mitmachen können Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren. Gruppen können die „Große Bergwerkstour“ auch zu anderen Terminen im Museum buchen.