Auch der Stadtgarten soll Samstag neu erblühen

Parallel zum Frühjahrsputz wollen Studenten der Uni Witten/Herdecke am Samstag zwischen 10 und 15 Uhr den mobilen Stadtgarten am Brunnen in der Wiesenstraße wieder aufblühen lassen. Die studentische Initiative „Blumen-Pott“ lädt Bürger zum Mitmachen ein. Es werden Hochbeete gebaut und mit Blumen und Kräutern bepflanzt, die die Studenten vorgezogen haben.

Weitere Pflanzen sollten am Samstag nicht mitgebracht werden, so Philip Asshauer von der Kulturinitiative Stellwerk. „Wir wollen ein, zwei Beete frei lassen, die später von Anwohnern genutzt werden können. Das machen Leute gerne, wenn sie etwa in den Urlaub fahren und ihre Blumen versorgt wissen wollen.“ Wer möchte, könne aber noch für Getränke und Essen sorgen.

Auch in der Kneipe Knut’s (Wiesenstraße 25) und im Café des Vereins Raum nebenan wird der Frühling begrüßt. Die Gastronomien haben den Zaun, der ihre Innenhöfe trennte, entfernt und jetzt einen gemeinsamen großen Biergarten mit 75 Sitzplätzen. Um alle Helfer gebührend zu feiern, wird am Samstag hier gegrillt und bei Bier oder Kaffee (hoffentlich) die Sonne genossen. Für die kleinen Gäste präsentiert das Puppentheater „Fibo“ auf der Knut’s Studiobühne um 15 und 17 Uhr Märchen und Fabeln aus aller Welt.

Ab 19 Uhr gibt’s im Knut’s Livemusik. Die Wittener Band „Bloody Muscats“ spielt Country-Musik.