Anwohner sammelt Unterschriften für Lärmschutz

Betroffen vom Kahlschlag an der A 43 im Bereich Heven sind vor allem die Straßen Frackmannsfeld, Voedestraße und Am Steinberg. Dietmar Schubring sammelt dort Unterschriften.

Die will er mit einem Brief an die Stadt schicken, die für die Errichtung eines Lärmschutzwalls zuständig wäre. Anwohner hätten ein Recht darauf, wenn die Belästigung größer geworden sei.