Das aktuelle Wetter Witten 0°C
Attac

Aktion gegen „Zockerei“

29.09.2010 | 13:06 Uhr
Funktionen
Aktion gegen „Zockerei“
Attac Witten beteiligte sich am europaweiten Trauermarsch als Protest gegen die Sozialkürzungen Foto: Walter Fischer

Witten. „Leistung, die Leidenschafft“ prangt in glänzenden Lettern auf dem Trauerkranz, den Attac am Mittwoch durch die Innenstadt trug. Regina Leray legte ihn vor der Deutschen Bank ab – als Kritik an deren „Finanzzockerei“, so Attac.

Mit pechschwarzen Regenschirmen zogen die sieben Teilnehmer der Aktion gestern Vormittag vom Sackträgerbrunnen über den Rathausplatz Die Wittener Aktion ist Teil eines europaweiten Protesttags gegen Sozialkürzungen, mit denen die Konjunkturpakete und Rettungsschirmen für Banken gegenfinanziert werden sollen, so das Bündnis. „Um klarzumachen, wer hier eigentlich über die Verhältnisse gelebt hat: nicht die ‘normale’ Erwerbsbevölkerung und schon gar nicht Mini-Löhner und Hartz-IV-Empfänger – vielmehr spekulierende Banken, Großinvestoren, Unternehmen und Vermögende“, so Attac. Das sei ein Trauerspiel. „Die Zeche der sogenannten Bankenrettung soll nun der kleine Mann zahlen, mit Einschnitten in allen Sozialleistungen. Diejenigen, die bei der Zockerei reichlich verdient haben, werden nicht zur Kasse gebeten.“

An die Passanten verteilten die Teilnehmer der Aktion Ausgaben der „Financial Crimes“, die der „Financial Times“ nicht zufällig zum Verwechseln ähnlich sah.

Claudia Scholz

Kommentare
Aus dem Ressort
Wir suchen Wittener Leibgerichte
Das isst der Pott
In einer neuen Serie stellt die Redaktion Ihre Lieblingsrezepte vor. Zehn Gerichte werden ausgewählt, getestet und präsentiert. Leser entscheiden über...
Wittener Kunstmuseum bekommt neues Konzept
Kunst
Das Märkisches Museum schließt ab August für ein Jahr. Während der Arbeiten für den Bibliotheksanbau soll auch die Ausstellung komplett verändert...
Wie entwickelt sich Universität Witten/Herdecke bis 2030?
Masterplan
Die Uni Witten/Herdecke wächst. Dem will jetzt ein Masterplan für die kommenden 15 Jahre Rechnung tragen. Wie sieht die Hochschule in Zukunft aus?
Wittener Bürgermeisterin will wieder antreten
Politik
Sonja Leidemann will sich dem Wettstreit innerhalb der SPD um die Bürgermeisterkandidatur stellen. „Ich trete wieder an“, sagte sie am Freitag (30.1.)
Schleusenwärterhaus: Es war Brandstiftung
Feuer
Polizei geht davon aus, dass das traditionsreiche Fachwerkhaus in Witten-Heven von außen angezündet wurde. Suche nach den Tätern läuft
Fotos und Videos
Winter in Witten
Bildgalerie
Wetter
Ausstellung
Bildgalerie
Witten
article
3772896
Aktion gegen „Zockerei“
Aktion gegen „Zockerei“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/aktion-gegen-zockerei-id3772896.html
2010-09-29 13:06
Witten