Abgeordnete streiten über Bundeswehr

Um vergangene und aktuelle Auslandseinsätze der Bundeswehr sowie um deren zukünftige Bedeutung für die deutsche Sicherheit streitet morgen im Ruhr-Gymnasium ein hochkarätig besetztes Podium.

Vor Oberstufenschülern des Ruhr- und Schiller-Gymnasiums diskutieren mit den Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt (CDU), Friedjof Schmidt (Grüne) und Dr. Alexander Neu drei Mitglieder des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestags sowie der Wittener Bundestagsabgeordnete Ralf Kapschak (SPD) über die Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Der Hauptmann und Jugendoffizier Patrick Rohmann spricht für die Bundeswehr. Die schulöffentliche Diskussion beginnt am Donnerstag um 9.15 Uhr.

Veranstalter ist der Ring politischer Jugend Witten (RpJ), in dem die Jusos, die Junge Union und die Grüne Jugend seit 2014 zusammenarbeiten. Die Wittener Jugendorganisationen der drei Parteien wollen gemeinsam das Interesse an politischen Themen und am politischen Engagement wecken.