Abellio-Bahnen fahren trotz Streik weiter

Wenig los am Hauptbahnhof zu Streikzeiten.
Wenig los am Hauptbahnhof zu Streikzeiten.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ab dem morgigen Mittwoch streiken erneut die Lokführer. Was Reisende ab Witten-Hauptbahnhof wissen sollten.

Witten..  Dieser Streik ist längst Routine: Am Mittwoch legen die Lokführer der Gewerkschaft GDL zum neunten Mal die Arbeit nieder – unbefristet und offenbar inklusive der Pfingstfeiertage. Für Witten bedeutet dies folgendes:

Die Privatbahnen der Abellio Rail NRW fahren weiter. Dies gilt für die Linien RE 16 und RB 40, die im normalen Rhythmus nach Essen und Hagen pendeln.

Die S5 nach Dortmund bzw. Hagen fährt nach Ersatzfahrplan: das heißt, ein Mal pro Stunde.

Der RE 4 in Richtung Aachen entfällt, er fährt nicht während des Streiks.

Infos zum Ersatzfahrplan gibt es auf der Homepage der Deutschen Bahn www.bahn.de, für Abellio-Fahrgäste auf www.abellio-rail-nrw.de