Ab 26. Januar werden gelbe Säcke verteilt

Die Abfuhrpläne für die blaue Tonne (Papiertonne) werden Anfang Januar vom Entsorgungsunternehmen AHE in die Post gegeben. Sie sollten allen Wittener Haushalten daher in Kürze vorliegen, so die Firma. Im Internet sind die Informationen schon jetzt auf den Seiten der AHE abrufbar (www.ahe.de).

Die Verteilung der gelben Säcke soll laut AHE ab dem 26. Januar erfolgen. Die gelben Säcke werden nach erfolgter Leerung der Altpapiertonne durch die AHE (z.B. 26. Januar – Bezirk 1) in die Tonnen gelegt. Haushalten ohne Altpapiertonne werden die gelben Säcke in den Briefkasten oder in den Hausflur zugestellt. Die Verteilung der gelben Säcke wird bis zum 20. Februar dauern.

Sollte jemand bei der Verteilung vergessen werden, sollte er sich telefonisch umgehend bei der AHE melden: 02335/845 7755. Sollten die gelben Säcke nicht ausreichen, erhalten Firmen und Bürger, die ihren erhöhten Bedarf begründen können, von der AHE kostenfrei zusätzliche Rollen.

Das Entsorgungsunternehmen schickt Ende März den Wittener Haushalten per Post auch noch eine Abholkarte für zwei weitere Rollen gelber Säcke. Diese kann beim Betriebsamt an der Dortmunder Straße 15, bei der Radstation am Hauptbahnhof und an der Umladeanlage Bebbelsdorf eingelöst werden.