852 000 Euro durch Bußgelder im ruhenden Verkehr

2014 sorgten Bußgelder im ruhenden Verkehr für Einnahmen von 852 000 Euro in der Stadtkasse (2013: 825 000 Euro). Stadtsprecherin Lena Küçük weist darauf hin, dass das „Soll-zahlen“ sind. Heißt: So viel käme rein, wenn alle bezahlten.

Die Tendenz der geäußerten Einsprüche ist rückläufig: Während 2013 noch 122 Einsprüche eingelegt wurden, waren es 2014 110. 29 Fälle landeten 2014 vor Gericht, 2013 waren es noch 36. Wie diese entschieden wurden, wusste die Stadt gestern nicht.