Das aktuelle Wetter Witten 12°C
Witten

60 Jahre gemeinsam gemeistert

29.12.2008 | 16:00 Uhr

Edmund und Margot Büttner aus Witten feiern morgen im Kreise ihrer Familie das Fest der Diamantenen Hochzeit.

Vielleicht waren es die Reibeplätzchen seiner heutigen Gattin, die Edmund Büttner bei ihrem ersten Zusammentreffen faszinierten. Dieses ereignete sich nämlich in einer Küche, in der Margot Büttner gemeinsam mit ihrer Schwester zahlreiche Reibeplätzchen für die aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrenden Männer briet. "Die Plätzchen waren köstlich", erinnert sich Edmund Büttner.

Der heute 87-jährige Wittener, der sich zuvor sechs Jahre in australischer Kriegsgefangenschaft befand, war gerade erst nach Witten zurückgekehrt, als er seiner Margot in der besagten Küche zum ersten Mal über den Weg lief. "Ich habe einen alten Freund von der Marine in Dortmund besucht", erzählt er. "Und da stand sie dann am Herd." Dieser Freund war nämlich der Bruder ihres Schwagers.

Nach dem ersten Treffen 1947 dauerte es nur ein gutes Jahr, bis Edmund und Margot Büttner sich das Ja-Wort gaben. Kurz nach Weihnachten, im Dezember 1948. Die beiden sind inzwischen stolze Eltern einer Tochter, mit der sie gemeinsam unter einem Dach in Annen leben. Außerdem hat das Paar ein Enkelkind. "Und ein Urenkel kommt im nächten Jahr dazu", freut sich Margot Büttner.

ds



Kommentare
Aus dem Ressort
Witten sucht weiter nach Wohnungen für Flüchtlinge
Asyl
Die Situation in Sachen Flüchtlingsunterkünfte bleibt weiterhin angespannt, weil bis Ende des Jahres noch mehr Menschen erwartet werden. Vermieter, die Wohnraum übrig haben, können sich nach wie vor bei der Stadt melden.
Haus Wand in Witten-Bommern unter der Abrissbirne
Stadtentwicklung
Jahrelang gammelte es vor sich hin, jetzt wird es abgerissen. Haus Wand, die Traditionsgaststätte an der Elberfelder Straße in Bommern, ist bald nur noch Geschichte. Es soll Pläne für eine exklusive Seniorenresidenz an dieser Stelle geben, was bisher aber nicht vom Eigentümer bestätigt wurde.
Polizei gibt Sicherheitstipps gegen Einbrecher
Polizei
Wie Mieter und Hausbesitzer Einbrechern einen Riegel vorschieben können, erklärt die Polizei am Dienstag (21. Oktober) bei einer Infoveranstaltung in der Stadtgalerie.
Hohlräume an der Annenstraße in Witten verfüllt
Bergbau
Monatelang konnte die Annenstraße nur in eine Richtung befahren werden, jetzt dürfen autofahrer aufamten. Die Verfülltung der Hohlräume im Bereich der DRK-Zufahrt und an der Kantstraße ist abgeschlossen. Die Stadt muss die hohen Kosten übernehmen. Im Frühjahr droht allerdings eine erneute...
Awo eröffnet neue Kita in Witten-Heven
Soziales
Starke Regenfälle im Frühjahr warfen den Zeitplan über den Haufen. Deshalb musste die Awo ihren Eröffnungstermin für die neue Kita am Neddenburweg in Heven um zwei Monate verschieben. Am kommenden Samstag (25.10.) ist es nun so weit. Mit der neuen Einrichtung werden vor allem U-3-Plätze geschaffen.
Fotos und Videos
Honigmarkt am Saalbau
Bildgalerie
Witten
6. Wittener Kneipennacht
Bildgalerie
Witten
Goldenes Herbstwetter
Bildgalerie
Witten
Musical
Bildgalerie
Witten