Das aktuelle Wetter Witten 16°C
Musik

400 Menschen singen bei Chortag NRW im Wittener Saalbau

06.03.2016 | 17:03 Uhr
400 Menschen singen bei Chortag NRW im Wittener Saalbau
Die Wittener Sängerin und Komponistin Miriam Schäfer gab beim Chortag am Sonntag (6.3.) im Saalbau Tipp fürs Singen.Foto: Walter Fischer

Witten  Pop trifft Gospel und 400 Menschen bilden für einen Tag Wittens größten Chor: Beim Chortag NRW stand die Freude am Singen einmal mehr im Vordergrund.

.Stimmtraining erfordert am Sonntagmorgen (6.3.) auch Körpereinsatz. „Steht mal alle auf und streckt Euch mal!“ Chorleiter Michael Keding weist die rund 450 Teilnehmer des Chortags NRW am Sonntag im Saalbau ein. „Atmen und lautes Gähnen ist erlaubt.“ Dann wird gesummt, bevor es ans Singen geht.

Der Jazz- und Kirchenmusiker aus Bremen muss an diesem Morgen Fortgeschrittene und Anfänger einführen. Den nun schon sechsten Chortag NRW im Saalbau leitet er mit Sängerin und Komponistin Miriam Schäfer. Die 30-jährige Wittenerin kennt sich mit Populärmusik aus. Sie hat in den Niederlanden Gesang und Komposition studiert. Von der Stimmung ist sie schnell angetan: „Es ist großartig, mit über 400 Menschen zu singen und zu genießen, wie die ganzen Stimmen hier bei mir auf der Bühne ankommen.“

Gospel und Popmusik im Vordergrund

Viele sind das erste Mal beim Chortag dabei. Silke Ott und Marion Neuhäuser singen sonst in einer kleinen Gruppe in Wülfrath. „Gospel ist da eigentlich auch unsere Richtung“, erzählt Silke Ott, die über die Creative Kirche auf den Chortag aufmerksam geworden ist.

Gospel und Popmusik stehen bei dem Projekt der Creativen Kirchen und der evangelischen Popakademie im Vordergrund. „Wir wollen, dass mehr gesungen wird“, sagt Marcella Ranft von der Creativen Kirche, die die Chortage koordiniert. „Musik beschwingt die Seele und gibt den Leuten Kraft für den Alltag.“

Großer Chor lockt auch junge Menschen

Diese Idee lockt auch junge Menschen an. „Eigentlich ist das meiner Musikrichtung entgegengesetzt“, erzählt Luca Tenkenberg. Der 16-jährige spielt sonst in einer Straßenmusiker-Band. Angereist ist er zusammen mit einem Freund, mit dem er sonst in einem Chor in Bocholt singt. Ein so großer Chor ist auch für Luca eine tolle Erfahrung – auch wenn er sonst nicht viel mit der Kirche zu tun hat. „Ich bin überhaupt nicht gläubig, sondern singe einfach gerne.“

Da darf es auch gerne ein Halleluja oder ein anderer christlicher Poptitel sein. Gerade schallt es aus 400 Kehlen: „Let’s the prays beginn!“

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Das Ruhrgebiet geht baden
Bildgalerie
Aus der Luft
Oldtimer-Festival
Bildgalerie
Witten
PSYCHO SEXY
Bildgalerie
Kultursommer
Werte des Sports
Bildgalerie
Witten
article
11626270
400 Menschen singen bei Chortag NRW im Wittener Saalbau
400 Menschen singen bei Chortag NRW im Wittener Saalbau
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/400-menschen-singen-bei-chortag-nrw-im-wittener-saalbau-id11626270.html
2016-03-06 17:03
Witten