18-Jährige nachts auf Wittener Radweg überfallen

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
In der Nacht zu Sonntag eine 18-Jährige von zwei jungen Männern überfallen, die allein auf dem Rheinischen Esel unterwegs war.

Witten..  Kurz nach Mitternacht wurde in der Nacht zu Sonntag eine 18-Jährige überfallen, die allein auf dem Rheinischen Esel unterwegs war: Dabei nutzte sie ihr Smartphone als Taschenlampe, auf das es zwei junge Männer abgesehen hatten.

Glücklicherweise ist nicht mehr passiert: Gegen 0.10 Uhr war die 18-jährige Wittenerin aus der Innenstadt kommend, zu Fuß auf dem Heimweg. In Höhe des Toom-Baumarkts bemerkte die 18-Jährige zwei junge Männer. Kurz hinter dem Schnellrestaurant rannten die Kriminellen von hinten auf die 18-Jährige zu, drückten sie zu Boden und rissen ihr das Smartphone aus der Hand, das sie zuvor als Taschenlampe genutzt hatte. Die Wittenerin klagte nach dem Überfall über Kopf- und Armschmerzen.

Die beiden Straßenräuber, die sich in gebrochenem Deutsch unterhielten, sind etwa 17 bis 18 Jahre alt, 170 cm groß, pummelig, haben schwarze Haare und waren dunkel gekleidet.

Das ermittelnde Wittener Kriminalkommissariat 37 bittet unter der Rufnummer 02302 / 209-3821 um Hinweise von Zeugen.