16-Jährige in Witten von Straßenbahn erfasst

Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Witten wurde eine 16-Jährige verletzt. Archivfoto: Thomas Nitsche
Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Witten wurde eine 16-Jährige verletzt. Archivfoto: Thomas Nitsche
Foto: WAZ/FotoPool
Was wir bereits wissen
Eine 16-Jährige ist in Witten von einer Straßenbahn erfasst worden. Offenbar hat sie telefoniert und die Bahn nicht gehört. Das Mädchen wurde verletzt.

Witten.. Achtung, Straßenbahn: Manchmal ist sie kaum zu hören. Wenn Fußgänger dann noch ein Handy am Ohr haben, kann’s gefährlich werden. Genau das ist nach Angaben der Polizei am Mittwoch (8.7.) einer 16-Jährigen in Witten passiert. Sie wurde von der von links kommenden Straßenbahn erfasst, als sie gegen 9.15 Uhr die Gleise in Höhe der Haltestelle „Marien-Hospital“ an der Hauptstraße passieren wollte.

Laut Zeugen soll sie dabei telefoniert haben, berichtet die Polizei. Trotz Notbremsung konnte der Bahnfahrer (53) einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Jugendliche kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen werden musste. Der Linksabbiegerstreifen in Richtung Innenstadt blieb für etwa eine Stunde gesperrt.