Das aktuelle Wetter Witten 1°C
Koalition kämpft für Tempo 100 auf dem Wittener Ruhrdeich
Verkehr
Koalition kämpft für Tempo 100 auf dem Wittener Ruhrdeich
Witten.   Die Stadt hatte die Straßenerneuerung genutzt, um das Tempo auf 70 km/h zu senken. SPD/CDU-Bündnis sieht dafür keinen Grund, will wieder freie Fahrt .
2141 Unterschriften gegen Grundsteuererhöhung
Wohneigentum
2141 Unterschriften gegen Grundsteuererhöhung
Witten.   Wohneigentümer protestieren gegen höhere Grundsteuer. Bei der Bürgermeistern rennen sie offene Türen ein. Sie zeigt auf Bund und Land.
Der Schaumteppich auf dem Kemnader See ist Geschichte
Ruhrverband
Der Schaumteppich auf dem Kemnader See ist Geschichte
Bochum/Witten/Hattingen.   Der weiße Schaumteppich auf dem Kemnader See ist verschwunden. Der Ruhrverband hat die Labor-Untersuchungen seiner Wasserproben abgeschlossen.
Stadt hofft auf 1,8 Mio. Mehreinnahmen
Grundsteuer B
Stadt hofft auf 1,8 Mio. Mehreinnahmen
Von der Steuererhöhung 2015 erhofft sich die Stadt Mehreinnahmen von 1,8 Millionen Euro, weitere 7,7 Millionen Euro soll die Erhöhung 2016 bringen....
Paddeln mit Flüchtlingen in fünf Sprachen
Integration
Sportprojekt baut Brücken: Nach Trockenübung im Lehrschwimmbecken in Witten geht es mit dem Kajak zur Wanderfahrt auf der Ruhr. Jeder muss schwimmen...
Kammer beteiligt sich nicht an Anwaltskosten der Stadt
Wickmanngelände
Witten. Für Aufregung hat eine Äußerung des Stadtbaurats gesorgt, die IHK wolle sich an Beratungskosten im Rechtsstreit um das Wickmanngelände beteiligen.
Serie "Mein Stadtteil"
Spaziergang auf der Sprockhöveler Straße
Stadtteil-Serie
Trotz Tempo-30-Zone wird auf der Sprockhöveler Straße oft zu schnell gefahren. Anwohner vermissenBäume und eine Aufwertung.
Ich habe in Witten kein Heimweh nach Sibirien
Mein Stadtteil
Wir haben Menschen gefragt, warum sie gerne an der Johannisstraße leben und arbeiten. Getroffen haben wir unter anderem einen gebürtigen Breslauer.
Bummeln in Bommern – Menschen aus Wittens Stadtteilen
Mein Stadtteil
In unserer neuen Serie treffen wir Menschen aus Wittens Stadtteil. Heute: Geschichten aus dem „schönsten Stadtteil Wittens“.
Verweilen in Vormholz
Mein Stadtteil
Unsere Stadtteilserie zieht weiter nach Witten-Vormholz. Der Zusammenhalt im Ort fehle, bemängeln einige Vormholzer.
Hin und weg von Stockum
Stadtteilserie
Die Bewohner loben ihr „Dorf“ in höchsten Tönen, schätzen aber auch gleichzeitig die gute Anbindung durch die Autobahn. Viele sind selbst Zugereiste.
Pferdebachstraße Witten – Nichts für Leute, die Ruhe lieben
Stadtteil-Serie
Die meisten Anwohner der Pferdebachstraße klagen über viel Verkehrslärm. Dennoch leben und arbeiten viele seit Jahrzehnten dort.
Keine Hektik in der Hauptstraße
Stadtteil-Serie
Das einstige Herzstück der Stadt ist inzwischen etwas an den Rand gerückt: Die Wittener Hauptstraße. Die Anwohner vermissen wenig.
Wer hier hinzieht, der bleibt
Stadtteilserie
In der Holzkampstraße in Witten wohnt es sich ruhig, sagen die einen. Viel los sei hier, vor allem viel Verkehr, sagen die anderen. Ein Spaziergang...
Ruhiges Wohnen in Wittens zentraler Lage
Stadtteilserie
In der Augustastraße sind die Gärten und Hinterhöfe richtige Oasen – finden die Anwohner. Was keiner mehr weiß: Früher fuhr hier die Straßenbahn.
Bommerholz: Keine Kneipe, kein Kaugummi-Automat
Stadtteilserie
Entlang der Bommerholzer Straße finden sich viel Natur und wenig Infrastruktur. Wer hier wohnt, mag es gern ruhig und kann aufs Auto nicht verzichten.
Ein Rundgang im herzlichen Herbede in Witten
Mein Stadtteil
Das Dorf am Kemnader See kokettiert mit seinen Reizen: Einer Mutter, die nie weiter weg als Stiepel zog. Und noch viel mehr Anekdoten
Ohne die Steigung wäre die Kirchstraße noch netter
Stadtteil-Serie
Unsere Stadtteil-Serie führt uns diesmal nach Herbede. Die Kirchstraße ist eine der reizvollsten Wohnecken – wenn der steile Berg hinauf nicht wäre.
In der Alte Straße in Witten lebt man ruhig und im Grünen
Stadtteil-Serie
In unserer Stadtteil-Serie haben wir schon viele Ecken Wittens erkundet. Jetzt waren wir in der Alte Straße in Bommern.
Wittens schönste Abkürzung
Stadtteilserie
Den Kohlensiepen könnte man als Wittens schönste Abkürzung bezeichnen. Er ist viel befahren und deshalb schön laut. Einige Eindrücke vor Ort.
In der Wittener Kreisstraße kennt jeder jeden
Mein Stadtteil
„Die Welt ist klein und der Stadtteil ein Dorf“ – ein Satz, der auf die Kreisstraße in Witten zutrifft. Wir sprachen mit Leuten, die dort leben.
Klönen am Karl-Marx-Platz – unterwegs in ganz Witten
Stadtteil-Serie
Heute waren wir in und an der Breite Straße unterwegs. Dort gibt es zum Beispiel Musiker, Modefrauen und einen Brillengläser-Hersteller.
Wohnen auf Wittens Sonnenseite
Stadtteil-Serie
Ab 1965 wurden die Wohnblöcke am Sonnenschein in Witten-Heven gebaut. Viele der Erstmieter wohnen heute noch hier und schätzen die ruhige Zentrumsnähe
Poststraße – eine kurze Straße mit vielen Geschichten
Mein Stadtteil
In der Poststraße in der Innenstadt dreht sich viel um die Gastronomie und das Nachtleben. Und um die Post, die ein ums andere Mal umgezogen ist.
Auf dem Kleff gibt’s die beste Luft Wittens
Stadtteilserie
Heißt es nun „am Kleff“ oder „auf dem Kleff“? Die Anwohner jedenfalls sagen beides. Beim Spaziergang über den Kleff erfuhren wir noch viel mehr.
In der Gerichtsstraße wohnt man mit Stil
Stadtteil-Serie
In der Wittener Gerichtsstraße mischen sich schöne Jugendstilhäuser und moderne Bauten. Viele vermissen die legendäre Gerichtsklause.
Rast im grünen Rüdinghausen
Stadtteilserie
WAZ-Redakteurin Tina Bucek lässt sich treiben auf den geordneten Straßen, bis sie sie trifft, die Rüdinghauser. Ein Potpourri.
Leben an Wittens Ardeystraße
Stadtteil-Serie
Geschichten von Wittens Tor zum Ardeygebirge. An der viel befahrenen Straße leben vor allem Menschen, die ihre grüne Umgebung hinterm Haus schätzen.
Warum wir gerne in Annen leben
Stadtteil-Serie
Geschichten aus dem Stadtteil: Susanne Schild setzte sich zu Menschen auf eine Bank und ließ sich erzählen, was diese an ihrem Stadtteil mögen.
Unterwegs auf Wittens Lutherstraße
Stadtteil-Serie
Der Lutherpark ist eine der ersten Nachkriegs-Naherholungsanlagen. Lutherstraße und Kreuzkirche blicken auf eine wechselvolle Geschichte zurück.
Wo Annen am schönsten ist
Stadtteil-Serie
Die Straße „In der Mark“ ist eine ganz besondere Ecke in Witten. Die Bewohner schätzen den Zusammenhalt, etwa in der Genossenschaftssiedlung.
Fotos und Videos
Ausstellung
Bildgalerie
Witten
Feuer vernichtet Denkmal
Bildgalerie
Witten
Brand in Heven
Bildgalerie
Witten
Erster Schnee 2015
Bildgalerie
Witten
Themenspezial
Wittener wurde nach Verrat Opfer der Nazi-Justiz
Serie Stolpersteine
Der Küster und Organist Friedrich Wilhelm Espenhahn wurde nach Kritik am Nazi-Regime angeschwärzt und verhaftet. Er erhängte sich im Gefängnis.
Wittener wurde erschossen und verscharrt
Serie "Stolpersteine"
Siegmund Mühlhaus desertierte, weil er keine Menschen töten wollte. Deshalb richteten ihn die Nazis im Salinger Feld hin. An Mühlhaus erinnern wir in...
Wittener wurde zu Tode geschunden
Serie "Stolpersteine"
Der Wittener Wilhelm Erdmann wurde wegen seiner Homosexualität Opfer der Nazis. An ihn erinnern wir in unserer Serie „Stolpersteine“.
Wittener erlitt schwerste Misshandlungen im „Tränenkeller“
Serie "Stolpersteine"
Christian Bliemetsrieder starb mit 32 Jahren an den Folgen der Quälereien durch die Nazis. Er stand ganz oben auf der Liste ihrer politischen Gegner....
Flucht nach Amerika scheiterte
Serie "Stolpersteine"
Das Ehepaar Schacher aus Witten wurde Opfer des Nazi-Terrors. An das Schicksalder jüdischen Familie erinnern wir in unserer Serie „Stolpersteine“.
Flucht aus Witten war vergebens
Serie "Stolpersteine"
Die Jüdische Familie Marx wohnte in der Nordstraße. Anna und Tochter Elisabeth entkamen zunächst nach Belgien, wurden von den Nazis gefasst und...
Nur die Kinder überlebten
Serie "Stolpersteine"
Die Geschwister Smulowicz entkamen dem Nazi-Terror, ihre Eltern wurden deportiert und ermordet.An die jüdische Familie, die auch in Witten wohnte,...
19 neue Stolpersteine in Witten verlegt
Gedenkaktion
19 neue Stolpersteine erinnern jetzt an Wittener Opfer des Nazi-Terrors. 70 Bürger nahmen an der Gedenk-Aktion teil.
Weitere Nachrichten
Sammlung Wolnin wird in Witten gezeigt
Ausstellung
Witten. „Kunst nach ‘45“ heißt die neue Ausstellung in der Galerie Haus Herbede. Gezeigt werden Bilder aus der Sammlung des Dortmunders Manfred Wolnin.
Ensemble Ruhr gedenkt Holocaust
Konzert
Witten. David Orlowsky und das Ensemble Ruhr boten zum Holocaust-Gedenktag ein eindrucksvolles Konzert in Haus Witten. In der Vorstellungskraft der Zuhörer...
Arbeitslosenzahl steigt in Witten deutlich
264 mehr
Witten. Der Januar ist kein guter Monat für den Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erwerbslosen stieg in Witten auf fast 4500. So hoch war sie schon lange nicht mehr.
Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle in Witten
Raubüberfall
Witten. Ein bewaffneter Mann hat am Mittwoch eine Tankstelle in Witten überfallen. Der Räuber bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und stahl Geld.
Umfrage
Die Martin-Luther-Gemeinde hat ihre von Spenden finanzierte Orgel verkauft . Wie finden Sie das?
 
Spezial
Sollen Lehrer in Witten für Parkplätze zahlen?
Streitthema
Die WBG möchte Gebühren an Schulparkplätzen einführen. Die Verwaltung hält das für keine gute Idee. Tatsächlich gibt es gute Gründe auf beiden Seiten.
Soll der Wochenmarkt auf dem Rathausplatz bleiben?
Streitthema
Bahnhofstraße, Stadtgalerie, Rathausplatz: In den vergangenen Monaten ist der Wochenmarkt dauernd umgezogen. Jetzt soll Schluss damit sein.
Soll die Grundsteuer in Witten erhöht werden?
Streitthema
Die Stadt steht finanziell unter Druck. Sechs Millionen fehlen, der Sparkommissar droht. Ab 2016 will sie Eigentümer und Mieter stark zur Kasse bitten
Sollen Wittener Schulen auswärtige Kinder aufnehmen?
Streitthema
Zurzeit nehmen hiesige Schulen 850 Kinder aus anderen Städten auf, für die die Stadt über eine Million Euro pro Jahr bezahlt.
Weitere Nachrichten
Bogestra muss Straßenbahnen auf Tempo 30 km/h drosseln
Technisches Problem
Bochum. Wegen eines technischen Problems an den Fahrwerken fährt knapp die Hälfte des Straßenbahnen-Fuhrparks der Bogestra nur noch maximal Tempo 30.
Wittener Gasthof-Inhaber hat Ärger mit dem Telefonanschluss
Telefon
Witten. Nach Anbieterwechsel war die Nummer weg, dabei wollte Scheunentor-Inhaber Frano Udovicic den bekannten Anschluss unbedingt behalten.
Wittener Dorfschänke hat neue Pächter
Traditionskneipe
Witten. Die Rüdinghauser Dorfschänke hat neue Pächter. Die Traditionskneipe soll Ende Februar wieder öffnen. Bis dahin ist allerdings noch allerhand zu tun.
Rückrunden-Abo
Spezial
Karibisches Lebensgefühl im „Merengue“
Serie: Kultkneipen
Merengue, der Tanz aus der Dominikanischen Republik, verspricht heiße Rythmen und karibisches Lebensgefühl. Das möchte die Bar „Merengue“ erreichen.
Serie „Jung in Witten“ präsentiert jugendliche Blickwinkel
Serie
Jung und modern — das hat auch Witten zu bieten. Was so mancher auf den ersten Blick nicht sieht: Auch in Witten gibt es für Jugendliche viele...
Kreativ-Köpfe präsentieren auf Facebook Wittens junge Seite
Internet
Über soziale Netzwerke wie Facebook spielt sich mittlerweile das Leben vieler junger Leute ab. Aber auch die ältere Generation ist vertreten.
Karaokeabende im Impuls am Marktplatz
Serie: Kneipen
Mitten am Marktplatz liegt die noch relativ junge Kneipe „Impuls“. Im Sommer stehen die Stühle vor der knallrot angestrichenen Bar.
Aufstrebende Musiker im Maschinchen Buntes
Serie: Kneipen
An der Ecke Oberstraße und Ardeystraße ist der Name der Kneipe „Maschinchen Buntes“ Programm. Die Gäste sehen ihre Kneipe als Kulturinitiative an.
Unter den Augen Che Guevaras
Kneipen in Witten
In Kuba zu Hause - das bedeutet der spanische Ausdruck „Casa Cuba“. Davon spürt der Besucher der gleichnamigen Bar am Rathausplatz eine Menge.
Von Studentenbar bis Fußballschänke
Serie: Kneipen
In den 60er Jahren kamen die Thyssenarbeiter vorbei, mittlerweile hat sie Kultstatus erreicht - die Kneipe „Alte Post“ an der unteren Bahnhofstraße.
„Key West“ bringt ein wenig Florida in die Stadt
Serie: Wittener Kneipen
Floridagefühl nach Witten zu bringen, gestaltet sich äußerst schwierig. Das „Key West“ an der Dortmunder Straße serviert Cocktails und Hamburger.
Stammgäste sehen Klimbim als zweites Wohnzimmer
Serie: Kultkneipen
Seit 32 Jahren hat sich die Kneipe an der Wiesenstraße kaum verändert. Was für viele Bars das Aus bedeuten würde, zeichnet das „Klimbim“ erst aus.
Handball
Bommern. Jetzt folgen vier undankbare Aufgaben gegen Teams aus der unteren Tabellenregion - da will sich der TuS Bommern keine Blöße geben.
Ringen
Witten. Vielleicht gibt’s doch eine Einigung zwischen dem Deutschen Ringer-Bund und den „abtrünnigen“ Erstliga-Vereinen. Dem KSV Witten wäre das nicht...
Damenhandball
Witten. Bereits am Freitagabend steht für die ETSV-Handballerinnen die Partie bei der SG TuRa Halden-Herbeck an. Winkt endlich der erste Rückrunden-Erfolg?
Hochschule
Hochschule
Witten. Das Wintersemester schlägt Rekorde. Erstmals haben sich über 2000 Studenten eingeschrieben. Das stellt die Uni Witten/Herdecke vor Herausforderungen.
Uni Witten/Herdecke
Witten. Das Personal ist auch nachts im Krankenhaus immer größeren Anforderungen ausgesetzt. Oftmals ist eine Pflegekraft dann allein auf sich gestellt, wie...
Hochschule
Witten. Die Studierenden-Gesellschaft Witten/Herdecke gibt Wertpapiere aus. Diese werden ab Montag, 17. November, bis zum 28. November zum Kauf angeboten. Sie...
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Witten
Aktuelle Tweets
Extra-Förderung an Schulen
Schule
Hattingen. Am heutigen Freitag gibt’s Halbjahres-Zeugnisse. Förderunterricht hilft, Leistung zu verbessern. Die Palette reicht von Mathe bis Sport und Deutsch...
Kampfabstimmung um Vorsitz im TSE
Soziales
Wetter. Monika Stechemesser muss den Vorsitz des TSE in Wetter nach acht Jahren abgeben. Eine personelle Neuausrichtung in schwierigen Zeiten
Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Witten und Umgebung.

» Zum Wittener Branchenbuch

USB bietet „Kompost-Führerschein“
Biomüll
Bochum. Stadt prüft weitere Sparmöglichkeiten für Selbstkompostierer. Neue Offensive soll private Düngerproduktion und Biotonnen-Nutzung verbreiten
Stadt steckt 10 Millionen Euro in altes AOK-Gebäude
Dank Finanz-Trick
Dortmund. Es ist eine der bestgelegenen Großimmobilien der Dortmunder City - und steht doch leer: das AOK-Gebäude am Königswall. Das soll sich jetzt ändern:...
Allgegenwärtiges Handy
Medienkonsum
Witten. Viele Jugendliche können ihr Mobiltelefon kaum aus der Hand legen. Soziale Beziehungen finden meist über das Handy oder den Computer statt. Die...
Rundgang
Haus Herbede
Bildgalerie
Wittens Superlative
Ein Rundgang durch das älteste Gebäude in Witten
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
Schneeschauer
aktuelle Temperatur:
1°C
Regenwahrscheinlichkeit:
30%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie unseren Zeitungskiosk- und unsere Plus-Apps sowie eine...

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
Kontakt

Lokalredaktion Witten

Leiter: Jürgen Augstein, Stellv.: Michael Vaupel

Bahnhofstraße 62, 58452 Witten

Tel.: 02302/91030-30, Mail: redaktion.witten@waz.de

-