Das aktuelle Wetter Witten 5°C
Warmer Regen aus Berlin überrascht Wittener Kämmerer
Finanzen
Warmer Regen aus Berlin überrascht Wittener Kämmerer
Witten.   Kürzlich erst riefen Bürgermeister und Kämmerer armer Städte in Berlin um Hilfe, da winken schon zusätzliche Milliarden. Das löst Überraschung aus.
Wittener Autofahrer stecken im Salinger Feld fest
Verkehr
Wittener Autofahrer stecken im Salinger Feld fest
Witten.   Dortmunder Straße ist an der A 44 bis Ostern Einbahnstraße. Die Umleitung für die Fahrer in Richtung Dortmund wird zur Verkehrsfalle.
Am Wittener Steinhügel gibt es alles vor Ort
Stadtteil-Serie
Am Wittener Steinhügel gibt es alles vor Ort
Am Steinhügel ist alles notwendige vor Ort. Anwohner wissen das zu schätzen. Trotz Nähe zu Wald und Wasser ist die Anbindung ins Zentrum gut
„Nichts ist so schön wie Herbert in Bochum“
Grönemeyer
„Nichts ist so schön wie Herbert in Bochum“
Witten.  Das Reisebüro Wedhorn verkaufte über 200 Tickets in einer halben Stunde. Restkarten waren gestern Abend noch zu haben.
Neue Homepage klärt Kinder über psychische Krankheiten der Eltern auf
Kinder
Witten. Was, wenn Mama plötzlich anders ist? Eine Internetseite des Wittener Vereins Viadukt erklärt Kindern psychische Krankheiten.
80-jähriger Wittener wollte junge Frau erpressen
Prozess
Witten. 1600 Euro zahlen oder es könnte einem leidtun: Wer einem anderen droht, kann wegen versuchter Erpressung vorm Richter landen. Wie es jetzt geschah.
Serie "Mein Stadtteil"
Spaziergang auf der Sprockhöveler Straße
Stadtteil-Serie
Trotz Tempo-30-Zone wird auf der Sprockhöveler Straße oft zu schnell gefahren. Anwohner vermissenBäume und eine Aufwertung.
Wittens schönste Abkürzung
Stadtteilserie
Den Kohlensiepen könnte man als Wittens schönste Abkürzung bezeichnen. Er ist viel befahren und deshalb schön laut. Einige Eindrücke vor Ort.
In der Gerichtsstraße wohnt man mit Stil
Stadtteil-Serie
In der Wittener Gerichtsstraße mischen sich schöne Jugendstilhäuser und moderne Bauten. Viele vermissen die legendäre Gerichtsklause.
Rast im grünen Rüdinghausen
Stadtteilserie
WAZ-Redakteurin Tina Bucek lässt sich treiben auf den geordneten Straßen, bis sie sie trifft, die Rüdinghauser. Ein Potpourri.
Der Parkweg in Witten liegt zentral und doch im Grünen
Stadtteil-Serie
Anwohner des Parkwegs wissen ideale Lage nahe der Innenstadt zu schätzen. Alte Villen mit hohen Decken. Wer hier Wurzeln schlägt, will nicht mehr weg.
Leben an Wittens Ardeystraße
Stadtteil-Serie
Geschichten von Wittens Tor zum Ardeygebirge. An der viel befahrenen Straße leben vor allem Menschen, die ihre grüne Umgebung hinterm Haus schätzen.
Auf dem Kleff gibt’s die beste Luft Wittens
Stadtteilserie
Heißt es nun „am Kleff“ oder „auf dem Kleff“? Die Anwohner jedenfalls sagen beides. Beim Spaziergang über den Kleff erfuhren wir noch viel mehr.
Ohne die Steigung wäre die Kirchstraße noch netter
Stadtteil-Serie
Unsere Stadtteil-Serie führt uns diesmal nach Herbede. Die Kirchstraße ist eine der reizvollsten Wohnecken – wenn der steile Berg hinauf nicht wäre.
Klönen am Karl-Marx-Platz – unterwegs in ganz Witten
Stadtteil-Serie
Heute waren wir in und an der Breite Straße unterwegs. Dort gibt es zum Beispiel Musiker, Modefrauen und einen Brillengläser-Hersteller.
Wohnen auf Wittens Sonnenseite
Stadtteil-Serie
Ab 1965 wurden die Wohnblöcke am Sonnenschein in Witten-Heven gebaut. Viele der Erstmieter wohnen heute noch hier und schätzen die ruhige Zentrumsnähe
Verweilen in Vormholz
Mein Stadtteil
Unsere Stadtteilserie zieht weiter nach Witten-Vormholz. Der Zusammenhalt im Ort fehle, bemängeln einige Vormholzer.
Bommerholz: Keine Kneipe, kein Kaugummi-Automat
Stadtteilserie
Entlang der Bommerholzer Straße finden sich viel Natur und wenig Infrastruktur. Wer hier wohnt, mag es gern ruhig und kann aufs Auto nicht verzichten.
Serpentinen gibt es auch in Witten
Stadtteil-Serie
Die Rauendahlstraße verbindet die Stadtteile Bommern und Vormholz miteinander. Sie ist auch unter dem Namen „Sieben Kurven“ bekannt.
In der Wittener Kreisstraße kennt jeder jeden
Mein Stadtteil
„Die Welt ist klein und der Stadtteil ein Dorf“ – ein Satz, der auf die Kreisstraße in Witten zutrifft. Wir sprachen mit Leuten, die dort leben.
Ein Rundgang im herzlichen Herbede in Witten
Mein Stadtteil
Das Dorf am Kemnader See kokettiert mit seinen Reizen: Einer Mutter, die nie weiter weg als Stiepel zog. Und noch viel mehr Anekdoten
In der Alte Straße in Witten lebt man ruhig und im Grünen
Stadtteil-Serie
In unserer Stadtteil-Serie haben wir schon viele Ecken Wittens erkundet. Jetzt waren wir in der Alte Straße in Bommern.
Unterwegs auf Wittens Lutherstraße
Stadtteil-Serie
Der Lutherpark ist eine der ersten Nachkriegs-Naherholungsanlagen. Lutherstraße und Kreuzkirche blicken auf eine wechselvolle Geschichte zurück.
Ich habe in Witten kein Heimweh nach Sibirien
Mein Stadtteil
Wir haben Menschen gefragt, warum sie gerne an der Johannisstraße leben und arbeiten. Getroffen haben wir unter anderem einen gebürtigen Breslauer.
Bummeln in Bommern – Menschen aus Wittens Stadtteilen
Mein Stadtteil
In unserer neuen Serie treffen wir Menschen aus Wittens Stadtteil. Heute: Geschichten aus dem „schönsten Stadtteil Wittens“.
Poststraße – eine kurze Straße mit vielen Geschichten
Mein Stadtteil
In der Poststraße in der Innenstadt dreht sich viel um die Gastronomie und das Nachtleben. Und um die Post, die ein ums andere Mal umgezogen ist.
Hin und weg von Stockum
Stadtteilserie
Die Bewohner loben ihr „Dorf“ in höchsten Tönen, schätzen aber auch gleichzeitig die gute Anbindung durch die Autobahn. Viele sind selbst Zugereiste.
Keine Hektik in der Hauptstraße
Stadtteil-Serie
Das einstige Herzstück der Stadt ist inzwischen etwas an den Rand gerückt: Die Wittener Hauptstraße. Die Anwohner vermissen wenig.
Wer hier hinzieht, der bleibt
Stadtteilserie
In der Holzkampstraße in Witten wohnt es sich ruhig, sagen die einen. Viel los sei hier, vor allem viel Verkehr, sagen die anderen. Ein Spaziergang...
Ruhiges Wohnen in Wittens zentraler Lage
Stadtteilserie
In der Augustastraße sind die Gärten und Hinterhöfe richtige Oasen – finden die Anwohner. Was keiner mehr weiß: Früher fuhr hier die Straßenbahn.
Wo Annen am schönsten ist
Stadtteil-Serie
Die Straße „In der Mark“ ist eine ganz besondere Ecke in Witten. Die Bewohner schätzen den Zusammenhalt, etwa in der Genossenschaftssiedlung.
Pferdebachstraße Witten – Nichts für Leute, die Ruhe lieben
Stadtteil-Serie
Die meisten Anwohner der Pferdebachstraße klagen über viel Verkehrslärm. Dennoch leben und arbeiten viele seit Jahrzehnten dort.
Warum wir gerne in Annen leben
Stadtteil-Serie
Geschichten aus dem Stadtteil: Susanne Schild setzte sich zu Menschen auf eine Bank und ließ sich erzählen, was diese an ihrem Stadtteil mögen.
Fotos und Videos
Der alte Mann und das Meer
Bildgalerie
Theater
Sport trifft Theater
Bildgalerie
Witten
Handball Landesliga
Bildgalerie
Landesligaduell
Schausteller-Empfang
Bildgalerie
Witten
Ebola-Verdacht in Gevelsberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Rosenmontags in den Kitas
Bildgalerie
Witten
Themenspezial
Wittener wurde nach Verrat Opfer der Nazi-Justiz
Serie Stolpersteine
Der Küster und Organist Friedrich Wilhelm Espenhahn wurde nach Kritik am Nazi-Regime angeschwärzt und verhaftet. Er erhängte sich im Gefängnis.
Wittener wurde zu Tode geschunden
Serie "Stolpersteine"
Der Wittener Wilhelm Erdmann wurde wegen seiner Homosexualität Opfer der Nazis. An ihn erinnern wir in unserer Serie „Stolpersteine“.
Wittener erlitt schwerste Misshandlungen im „Tränenkeller“
Serie "Stolpersteine"
Christian Bliemetsrieder starb mit 32 Jahren an den Folgen der Quälereien durch die Nazis. Er stand ganz oben auf der Liste ihrer politischen Gegner....
Flucht aus Witten war vergebens
Serie "Stolpersteine"
Die Jüdische Familie Marx wohnte in der Nordstraße. Anna und Tochter Elisabeth entkamen zunächst nach Belgien, wurden von den Nazis gefasst und...
Flucht nach Amerika scheiterte
Serie "Stolpersteine"
Das Ehepaar Schacher aus Witten wurde Opfer des Nazi-Terrors. An das Schicksalder jüdischen Familie erinnern wir in unserer Serie „Stolpersteine“.
19 neue Stolpersteine in Witten verlegt
Gedenkaktion
19 neue Stolpersteine erinnern jetzt an Wittener Opfer des Nazi-Terrors. 70 Bürger nahmen an der Gedenk-Aktion teil.
Nur die Kinder überlebten
Serie "Stolpersteine"
Die Geschwister Smulowicz entkamen dem Nazi-Terror, ihre Eltern wurden deportiert und ermordet.An die jüdische Familie, die auch in Witten wohnte,...
Wittener wurde erschossen und verscharrt
Serie "Stolpersteine"
Siegmund Mühlhaus desertierte, weil er keine Menschen töten wollte. Deshalb richteten ihn die Nazis im Salinger Feld hin. An Mühlhaus erinnern wir in...
Weitere Nachrichten
Anzeige
So geht Zeitung online: Ihre digitale WAZ auf dem iPad mini
Angebot
Raschelt nicht, knittert nicht, gibt's auch im Ski-Urlaub: Wir bieten Ihnen Ihre Zeitung ab 21,99 Euro im Paket mit einem Spitzen-Tablet.
Konto von Seniorin an Automat in Witten geplündert
Gericht
Bochum. Sie wollen das Portmonee einer 87-jährigen samt Geldkarte mit Pin-Nummer gefunden haben. Den „Finderlohn“ holten sich die Angeklagten am Automaten.
Einbrecher stehlen Modelleisenbahnwagen aus Wohnung in Witten
Polizei
Witten. Mehrere Wagen einer Modelleisenbahn verschwanden aus einer Wohnung an der Annenstraße. Ganz sicher: Die Einbrecher hatten keine Fahrkarte.
Große Razzia: Polizei findet bei Rockern Waffen und Drogen
Razzia
Bochum. Bei einer Großrazzia im Ruhrgebiet stellte die Polizei bei Mitgliedern des Rocker-Clubs Gremium MC Schusswaffen sicher. 25 Objekte wurden durchsucht.
Umfrage
Sollen Wittener Grundschulen mehr Kinder aus Nachbarstädten aufnehmen?

Sollen Wittener Grundschulen mehr Kinder aus Nachbarstädten aufnehmen?

 
Spezial
Sollen Lehrer in Witten für Parkplätze zahlen?
Streitthema
Die WBG möchte Gebühren an Schulparkplätzen einführen. Die Verwaltung hält das für keine gute Idee. Tatsächlich gibt es gute Gründe auf beiden Seiten.
Sollen Wittener Schulen auswärtige Kinder aufnehmen?
Streitthema
Zurzeit nehmen hiesige Schulen 850 Kinder aus anderen Städten auf, für die die Stadt über eine Million Euro pro Jahr bezahlt.
Soll die Grundsteuer in Witten erhöht werden?
Streitthema
Die Stadt steht finanziell unter Druck. Sechs Millionen fehlen, der Sparkommissar droht. Ab 2016 will sie Eigentümer und Mieter stark zur Kasse bitten
Soll der Wochenmarkt auf dem Rathausplatz bleiben?
Streitthema
Bahnhofstraße, Stadtgalerie, Rathausplatz: In den vergangenen Monaten ist der Wochenmarkt dauernd umgezogen. Jetzt soll Schluss damit sein.
Soll die Hardenstein-Gesamtschule umziehen?
Streitthema
Die Politik in Witten streitet über den Verbleib der Schule in Vormholz: In der Innenstadt wird eine Gesamtschule gebraucht. Für Herbede ist die...
Weitere Nachrichten
Windstrom fließt ins Wittener Netz
Stadtwerke
Witten. Der kommunaler Windpark vor Borkum läuft bis April im Probebetrieb. Künftig werden 4200 Wittener Haushalte versorgt. Die Stadtwerke investieren.
Wittener Bürgermeisterin lud zum Frauenabend
Netzwerke
Die Bürgermeisterin lud ein und viele Frauen kamen. Um sich wiederzusehen, sich kennenzulernen, sich auszutauschen. Tenor: Netzwerken ist wichtig.
Stadt Witten will Mitarbeitern helfen, die pflegen müssen
Pflege
Die Stadt Witten möchte Mitarbeiter, die sich noch um pflegende Angehörige kümmern müssen, unterstützen. Ende April werden hierzu Ideen gesammelt.
Digital-Paket
Spezial
Von Studentenbar bis Fußballschänke
Serie: Kneipen
In den 60er Jahren kamen die Thyssenarbeiter vorbei, mittlerweile hat sie Kultstatus erreicht - die Kneipe „Alte Post“ an der unteren Bahnhofstraße.
Karibisches Lebensgefühl im „Merengue“
Serie: Kultkneipen
Merengue, der Tanz aus der Dominikanischen Republik, verspricht heiße Rythmen und karibisches Lebensgefühl. Das möchte die Bar „Merengue“ erreichen.
„Key West“ bringt ein wenig Florida in die Stadt
Serie: Wittener Kneipen
Floridagefühl nach Witten zu bringen, gestaltet sich äußerst schwierig. Das „Key West“ an der Dortmunder Straße serviert Cocktails und Hamburger.
Unter den Augen Che Guevaras
Kneipen in Witten
In Kuba zu Hause - das bedeutet der spanische Ausdruck „Casa Cuba“. Davon spürt der Besucher der gleichnamigen Bar am Rathausplatz eine Menge.
Karaokeabende im Impuls am Marktplatz
Serie: Kneipen
Mitten am Marktplatz liegt die noch relativ junge Kneipe „Impuls“. Im Sommer stehen die Stühle vor der knallrot angestrichenen Bar.
Aufstrebende Musiker im Maschinchen Buntes
Serie: Kneipen
An der Ecke Oberstraße und Ardeystraße ist der Name der Kneipe „Maschinchen Buntes“ Programm. Die Gäste sehen ihre Kneipe als Kulturinitiative an.
Serie „Jung in Witten“ präsentiert jugendliche Blickwinkel
Serie
Jung und modern — das hat auch Witten zu bieten. Was so mancher auf den ersten Blick nicht sieht: Auch in Witten gibt es für Jugendliche viele...
Kreativ-Köpfe präsentieren auf Facebook Wittens junge Seite
Internet
Über soziale Netzwerke wie Facebook spielt sich mittlerweile das Leben vieler junger Leute ab. Aber auch die ältere Generation ist vertreten.
Stammgäste sehen Klimbim als zweites Wohnzimmer
Serie: Kultkneipen
Seit 32 Jahren hat sich die Kneipe an der Wiesenstraße kaum verändert. Was für viele Bars das Aus bedeuten würde, zeichnet das „Klimbim“ erst aus.
Judo
Witten. Am 25. April beginnt die neue Bundesliga-Saison bei den Judoka. Die SU Annen peilt wieder einen Platz in der Endrunde an.
Laufsport
Marburg. Die Deutsche Meisterschaft über 50 Kilometer in Hessen war das Ziel von Anke Libuda und Laura Routaboul (PV-Triathlon). Im beschaulichen...
Fußball
Bochum. Mit 5:2 gewann der TuS Heven sein Testspiel beim FC Neuruhrort. Gleich zweimal war dabei Ali Abou-Saleh erfolgreich.
Hochschule
Hochschule
Witten. Für 800 Studierende wurde die Universität Witten/Herdecke gebaut, heute sind es 2000. Ein Masterplan zeigt eine mögliche Entwicklung bis 2030 auf.
Masterplan
Witten. Die Uni Witten/Herdecke wächst. Dem will jetzt ein Masterplan für die kommenden 15 Jahre Rechnung tragen. Wie sieht die Hochschule in Zukunft aus?
Hochschule
Witten. Das Wintersemester schlägt Rekorde. Erstmals haben sich über 2000 Studenten eingeschrieben. Das stellt die Uni Witten/Herdecke vor Herausforderungen.
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Witten
Aktuelle Tweets
Eine Vier plus fürs Radfahren
Freizeit
Hattingen. Bürger geben Hattingen beim Fahrradklima-Test des ADFC schwache Noten. Experte: Aktion bietet „Rückmeldung an die Stadt, woran es noch alles hapert“.
Radweg von Wengern nach Silschede erst 2016 befahrbar
Von Ruhr zu Ruhr
Wengern. Straßen-NRW zweifelt an einer Teileröffnung des Abschnitts von Wengern nach Silschede in diesem Jahr, etwa wegen aufwändiger Felssicherungsarbeiten.
Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Witten und Umgebung.

» Zum Wittener Branchenbuch

Opel-Aus kostet Bochum Übernachtungsgäste
Übernachtungen 2014
Bochum. Um 1,7 Prozent zurück gegangenen ist die Zahl der Übernachtungen in Bochum im vergangenen Jahr. Kultur-Pakete sollen den Tourismus ankurbeln.
Geflügelte Nashörner werden häufig attackiert
Maskottchen in Gefahr
Dortmund. Die geflügelten Nashörner von Dortmund haben ihren Ursprung im Konzerthaus, spätestens mit der Fußball-WM 2006 wurden sie zu einem Wahrzeichen der...
Allgegenwärtiges Handy
Medienkonsum
Witten. Viele Jugendliche können ihr Mobiltelefon kaum aus der Hand legen. Soziale Beziehungen finden meist über das Handy oder den Computer statt. Die...
Luftbilder
Witten aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Herbstliche Ein- und Übersichten von Witten. Unser Luftbildfotograf war über der Stadt unterwegs.
Rundgang
Haus Herbede
Bildgalerie
Wittens Superlative
Ein Rundgang durch das älteste Gebäude in Witten
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
heiter
aktuelle Temperatur:
5°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie unseren Zeitungskiosk- und unsere Plus-Apps sowie eine...

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
Kontakt

Lokalredaktion Witten

Leiter: Jürgen Augstein, Stellv.: Michael Vaupel

Bahnhofstraße 62, 58452 Witten

Tel.: 02302/91030-30, Mail: redaktion.witten@waz.de

-