Zwei Unfälle in Sevinghausen

Foto: WAZ FotoPool

Wattenscheid..  In Sevinghausen kam es am Mittwoch, 8. Juli, innerhalb von einer Stunde zu zwei Verkehrsunfällen an der Berliner Straße/Auf’m Kamp mit insgesamt drei Verletzten (31, 35, 79 Jahre alt).

Gegen 9.20 Uhr befuhr zunächst ein 61-Jähriger aus Wattenscheid die Berliner Straße in Richtung Zeppelindamm. Er bog nach links in die Straße „Auf’m Kamp“ ab und übersah eine 79-jährige Fahrradfahrerin. Die Frau aus Wattenscheid hatte den Mehrzweckstreifen der Berliner Straße in Richtung Wattenscheid befahren und kam bei der Kollision zu Fall. Die ältere Dame verblieb stationär im Krankenhaus.

An gleicher Örtlichkeit kam es dann gegen 10.30 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall: Eine 31-jähriger Autofahrerin aus Wattenscheid und ein 35-jähriger Bochumer Autofahrer waren auf der Berliner Straße in Richtung Gelsenkirchen unterwegs. An der Einmündung zur Straße „Auf’m Kamp“ wendete der Bochumer sein Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß. Die leicht verletzte Frau begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung; der 35-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.