Zeche Hannover startet mit Comedyabend

Foto: WAZ FotoPool / Olaf Ziegler

Wattenscheid..  Das Industriemuseum Zeche Hannover, Günnigfelder Straße 251, hat das vorläufige Programm fürs erste Quartal im neuen Jahr vorgelegt.

Mit „Gute NachtSchnittchen“ bittet zunächst Helmut Sanftenschneider am Mittwoch, 21. Januar, um 20 Uhr zum Comedy- und Musikabend ins Museum. In seiner Show empfängt der Moderator und Entertainer regelmäßig Stars der Comedy-, Kabarett- und Kleinkunstszene und die besten Newcomer an einem Abend: mit viel Ruhrgebietscharme und den leckeren, von Tante Gerda geschmierten Schnittchen, oder einem echten Bergmannswasser.

Zum Konzept von „NachtSchnittchen“ gehört zudem, dass die Shows nicht im Theater oder Saal stattfinden, sondern an ruhrgebietstypischen Orten; Zeche, Kneipe, Stahlhütte oder Friseursalon. Gäste sind ausgewählte Künstler aus den Bereichen Comedy und Kabarett aber auch Poetry Slam, Zauberei, Musik und Artistik – eine einmalige Stimmung wird garantiert; publikumsnah von Helmut Sanftenschneider präsentiert und mit spannenden Interviewgästen garniert. Die Show findet in Kooperation mit der Sparkasse Bochum statt. Kartenreservierung: 0234/ 611-1503 oder www.sparkasse-bochum.de im Netz.

Weitere Termine: Donnerstag, 26. März, 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Wanderarbeit. Mensch – Mobilität – Migration“ mit Musik und Begleitprogramm; Samstag, 28. März, 15 Uhr Erlebnisführung; Sonntag, 29. März, ab 9 Uhr Internationales offenes Turnier des Boule-Vereins „Diaboulo Bochum“.