Das aktuelle Wetter Wattenscheid 9°C
Unwetter

Unwetter legte Bahnhof lahm

05.07.2012 | 17:43 Uhr
Unwetter legte Bahnhof lahm
Starker Regen setzte viele Straßen unter Wasser.

Wattenscheid. Das schwere Unwetter am Donnerstagmittag hat auch in Wattenscheid Spuren hinterlassen.

Der Bahnhof Wattenscheid konnte nach Auskunft der Deutschen Bahn wegen eines Oberleitungsschadens nach einem Blitzeinschlag bis ca. 16 Uhr nicht mehr angefahren werden; die Züge wurden teilweise über den S-Bahnhof Höntrop umgeleitet.

Stillstand herrschte zeitweise auf der Straßenbahnlinie 302 in Höhe der Wattenscheider Straße, wo Hochwasser auf der Fahrbahn die Weiterfahrt verhinderte.

Der große Wolkenbruch führte außerdem zu Feuerwehreinsätzen an der Höntroper Straße auf Höhe der Op de Veih sowie Am Hottenborn. Dort fiel zudem ein Baum auf die Straße. Mehrere Keller, zum Beispiel Im Vogelspoth, standen ebenfalls unter Wasser.

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Eppendorf, Höntrop und Wattenscheid-Mitte waren neben der Berufsfeuerwehr zur Beseitigung der Unwetter-Schäden im Einsatz.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Charivari mit Konzerten und Plattenquiz
Programm
Das kommende Programm im Charivari im Wattenscheider Bahnhof: Am Freitag, 22. August, findet das beliebte Plattenquiz statt, bei dem man sein Musikwissen testen kann (Beginn 21 Uhr, Eintritt frei).
Ruhrland-Chor gastiert im Marien-Hospital
Konzert
Zum Konzert mit dem Bochumer Ruhrland-Chor lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 24. August, in seine Cafeteria ein. Ab 15 Uhr werden dort Volkslieder und Schlager zu hören sein – zum Beispiel „Durch Täler über Bergeshöh’n“, „Melodie d’amour“, „Horch, was kommt von draußen rein“ oder...
Einbahnstraße vor Grundschule
Wattenscheid.
Pünktlich zum Schulstart hat die Stadt die Einbahnstraßenregelung an der Grundschule in Leithe nicht umgesetzt. Das soll erst in etwa zwei Wochen passieren.
Angehende Gemeindereferentin lernt in St. Gertrud
Kirche
Am 1. August haben 13 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Ausbildung im Bistum Essen aufgenommen. Drei Jahre dauert die Berufseinführung der angehenden Gemeinde- und Pastoralreferentinnen und -referenten.
Musik für Malala und Menschlichkeit
Benefiz-Song
Daniel Basso (46), bekannt als „Popolski“ und „Funky Freak“, hat den Benefiz-Song „Malala Day“ komponiert und arrangiert. Komplette Aufnahmen inklusive Streicherquartett erfolgten in seinem Wattenscheider Heimstudio. Idee für Konzipierung eines Schulprojektes zum Thema Chancengleichheit.
Fotos und Videos
„Pünktchen und Anton“
Bildgalerie
Theater
Nabucco
Bildgalerie
Kultur