Das aktuelle Wetter Wattenscheid 19°C
Unwetter

Unwetter legte Bahnhof lahm

05.07.2012 | 17:43 Uhr
Unwetter legte Bahnhof lahm
Starker Regen setzte viele Straßen unter Wasser.

Wattenscheid. Das schwere Unwetter am Donnerstagmittag hat auch in Wattenscheid Spuren hinterlassen.

Der Bahnhof Wattenscheid konnte nach Auskunft der Deutschen Bahn wegen eines Oberleitungsschadens nach einem Blitzeinschlag bis ca. 16 Uhr nicht mehr angefahren werden; die Züge wurden teilweise über den S-Bahnhof Höntrop umgeleitet.

Stillstand herrschte zeitweise auf der Straßenbahnlinie 302 in Höhe der Wattenscheider Straße, wo Hochwasser auf der Fahrbahn die Weiterfahrt verhinderte.

Der große Wolkenbruch führte außerdem zu Feuerwehreinsätzen an der Höntroper Straße auf Höhe der Op de Veih sowie Am Hottenborn. Dort fiel zudem ein Baum auf die Straße. Mehrere Keller, zum Beispiel Im Vogelspoth, standen ebenfalls unter Wasser.

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Eppendorf, Höntrop und Wattenscheid-Mitte waren neben der Berufsfeuerwehr zur Beseitigung der Unwetter-Schäden im Einsatz.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Von der Kohle zur Kunst
Kultur
Dieses monumentale Kunstwerk soll für einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekord sorgen – in Hinblick auf Dauer, Beteiligung und Größe: 42 Künstler/innen bemalten in anderthalb Tagen mit Acrylfarbe eine Riesenleinwand im Kunstzentrum an der Lohrheidestraße.
Neuer Schützenkönig in Westenfeld
Alter Schützenverein...
Der Alte Schützenverein 1788 Westenfeld steht unter neuer Regentschaft: Am Samstag konnte sich Hermann Appelbaum die Königswürden erschießen, seine Lebensgefährtin Bärbel Panfiel ist die neue Königin.
Drittes Leither Stadtteilfest
Bündnis für Leithe
Das eher durchwachsene Wetter konnte die Leither am Samstag nicht davon abhalten, ihr inzwischen fast schon zur Tradition gewordenes Sommerfest auf dem Gelände der Bertramschule zu feiern – in diesem Jahr sogar mit einigen Neuigkeiten.
„The Frits“ feiern großes Musikfest
Musik
„The Frits“ kehrten heim – und wie. Mit soundgewaltiger Wucht, toller Lichtshow und viel Energie nahmen die sechs Musiker die Freilichtbühne am Samstagabend im Sturm ein.
Lebensretter Leon (11) aus Bochum will mal Polizist werden
Danksagung
Der Berufswunsch überrascht nicht: Leon Volkeri, der Ende Juli einem vermissten Senior in Wattenscheid das Leben gerettet hat, möchte selbst einmal Polizist werden. Bochums Polizeipräsidentin Diana Ewert hat dem Realschüler jetzt nochmal persönlich für seine außergewöhnliche Zivilcourage gedankt.
Fotos und Videos
Zirkus von und für Kinder
Bildgalerie
Kinder-Zirkus
Bendzko singt Grönemeyer-Songs
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Fans tanzen mit Parov Stelar Band
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Sportis rocken vorerst zum letzten Mal
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr