Sportler ziehen in ehemalige Schule

21.02.2015, TV Kronenburg weiht sein neues Vereinsheim in einem ehemaligen SchulgebŠuse im Preins Feld ein. Das Team das renoviert hat. FUNKE Foto Services / Klaus PollklŠsener
21.02.2015, TV Kronenburg weiht sein neues Vereinsheim in einem ehemaligen SchulgebŠuse im Preins Feld ein. Das Team das renoviert hat. FUNKE Foto Services / Klaus PollklŠsener
Foto: FUNKE Foto Services

Der TVK Wattenscheid konnte nun endlich den schon lange gewünschten eigenen Vereinsraum einweihen: Das Quartier befindet sich im neuen Sportzentrum Preins Feld.

„Seit vielen Jahren trug sich der TVK mit diesem Gedanken. Durch die Nutzungsänderung der Räumlichkeiten der ehemaligen Hauptschule Preins Feld war es jetzt möglich, diesen Wunsch wahr werden zu lassen“, so Pressesprecherin Britta Kuprat. Voller Stolz weihte der Verein das Quartier im Rahmen einer Feier offiziell ein. Damit startete am Wochenende ein neues Kapitel in der Vereinshistorie. Zugegen waren u.a. auch Klaus Retsch vom Sport- und Bäderamt, Bezirksbürgermeister Manfred Molszich sowie TVK-Vorsitzender Holger Raphael und Dieter Wichert (Ehrenvorsitzender und erfolgreicher Volleyballtrainer, lange Zeit Erste und Zweite Liga).

Verein nutzt vier Turnhallen

Dem Traditionsverein stehen dadurch zum Beispiel für Abteilungs- und Elterntreffen eigene Räumlichkeiten zur Verfügung, man muss nicht mehr in andere Quartiere ausweichen. Hier findet am Mittwoch, 11. März, ab 20 Uhr auch die Jahreshauptversammlung statt. Nicht weit entfernt liegt übrigens eine der vier Turnhallen, die der TVK nutzt – das ist neben der Halle Preins Feld das Sportzentrum Westenfeld sowie die Anlagen Flöz Finefrau und Martin-Lang-Straße in Günnigfeld.

Möglich wurde dies durch die Nutzungsänderung der ehemaligen Hauptschule Preins Feld für Sportzwecke, durch die Förderung des „Herzensprojektes“ seitens der Stadtwerke Bochum mit mehr als 10 000 Euro sowie durch das große Engagement vieler Vereinsmitglieder. Die Räumlichkeiten sind gemütlich eingerichtet, Theke und Mobiliar wurden selbst besorgt. Der TVK mit seinen rot-weißen Vereinsfarben hat rund 500 Mitglieder und verfügt über sieben Abteilungen. Der Traditionsverein hat zahlreiche Sportangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neben den Trendsportarten Rope Skipping und Indiaca gehören dazu Angebote/Gruppen in den Bereichen Turnen, Fitness, Gesundheitssport, Tanzen, Sportakrobatik, Basketball, Volleyball.

In den ehemaligen Schulräumlichkeiten Preins Feld sind bereits mehrere Vereine untergebracht wie PBC Obersteiger Höntrop, Billardclub Elfenbein Höntrop, die Budokas und der Schachverein Günnigfeld.