Seniorenbüro und Bündnis befragen Leither

Das Bild zeigt die Bürgerbefragung zur Lebenszufriedenheit der älteren Bürger – hier in Günnigfeld im August 2014.
Das Bild zeigt die Bürgerbefragung zur Lebenszufriedenheit der älteren Bürger – hier in Günnigfeld im August 2014.
Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Am Samstag soll Lebenszufriedenheit älterer Menschen im Ortsteil ermittelt werden

Eine Bürgerbefragung zur Lebenszufriedenheit älterer Menschen startet das Seniorenbüro Wattenscheid am kommenden Samstag, 28. März, nun auch in Leithe.

Zwischen 10 und 12 Uhr stehen Seniorenbüro-Mitarbeiter/innen im Bereich Krayer Straße/Kemnastraße – in Höhe Sparkasse bzw. Apotheke. Die Bürgerbefragung wird gemeinsam mit dem „Bündnis für Leithe“ durchgeführt. Vorab, so teilt das Seniorenbüro mit, seien alle Leither Bürger/innen eingeladen, einen Fragebogen, den sie in der neuen Ausgabe des „Leither Blättchens“ an den bekannten Verteilerstellen finden können, auszufüllen und an den dort genanten Stellen ausgefüllt wieder einzuwerfen. Diese ausgefüllten Fragebögen könnten auch am kommenden Samstag am Informationsstand des Seniorenbüros und von „Bündnis für Leithe“ abgegeben werden. Nach Auswertung der Fragebögen sollen die Ergebnisse in einer Bürgerversammlung präsentiert und das weitere Vorgehen geplant werden. Als Ansprechpartner stehen zur Verfügung: Seniorenbüro Wattenscheid im Caritas-Zentrum Wattenscheid, Propst-Hellmich-Promenade 29, 9461-26 und Fax: 02327/9461-11.

Eine ähnliche Aktion – auch mit der Befragung von Bürgern – hat das Seniorenbüro bereits in Günnigfeld durchgeführt und hier gemeinsam mit Senioren neue Themen auf den Weg gebracht.