Rote Ampel übersehen

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Berliner Straße

. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Montag, 9. Februar. Wie die Polizei gestern mitteilte, bemerkte ein 58-jähriger Lkw-Fahrer aus Dormagen auf der Berliner Straße, Ecke Schlaraffiastraße, eine rote Ampel zu spät und fuhr auf das stehende Auto eines 47-jährigen Esseners auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug auf ein weiteres geschoben, den Kraftwagen eines 36-jährigen Esseners.

Der 47-Jährige sowie der Beifahrer des 36-Jährigen wurden dabei verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Während der 47-Jährige stationär verbleiben musste, wurde der Beifahrer nach ambulanter Behandlung entlassen. Der rechte Fahrstreifen der Berliner Straße in Richtung Norden blieb während der Unfallaufnahme für ca. 80 Minuten gesperrt. Ein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsmittel ab.