Das aktuelle Wetter Wattenscheid 26°C
Polizei

Randalierer zerstören Autospiegel

22.05.2012 | 12:56 Uhr
Randalierer zerstören Autospiegel

Wattenscheid. Eine Krawalltour hat offensichtlich am vergangenen Wochenende in Wattenscheid stattgefunden. Dort wurden bislang insgesamt zwanzig Fahrzeuge gezählt, an denen Unbekannte die Außenspiegel abgetreten und beschädigt haben.

Von Freitag (18. Mai) auf Samstag (19. Mai) trieben der oder die Randalierer im Bereich der Höntroper Straße und der Gartenstraße ihr Unwesen. Hier konnten neun beschädigte Autos festgestellt werden.

Am Sonntag (20. Mai) zwischen 3 Uhr und 3.30 Uhr bemerkte ein Anwohner verdächtige Knallgeräusche im Bereich der Elisabethstraße und erkannte eine dunkle Gestalt. Der Randalierer – er zerstörte elf Pkw-Außenspiegel – konnte jedoch unerkannt entkommen.

Das Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 ermittelt und bittet unter der Rufnummer 0234/909-8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeiten) um Hinweise von Zeugen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizist per pedes auf Patrouille
Auf Fußstreife in der...
Bernd Rabe ist in der Regel allein unterwegs. Einsam ist er aber nicht. Denn kaum beginnt sein Dienst in der Wattenscheider Innenstadt, wird er auch schon angesprochen. „Ich mag es, draußen zu arbeiten, Kontakt zu den Leuten zu bekommen. Das ist mein Ding“, betont der „Dorfsheriff“ aus der City.
Wilder Müll und kaputte Straße
WAT schön – WAT schäbig
Auch auf dem Höhepunkt der Sommerferien werfen die Wattenscheider ein wachsames Auge auf ihre Stadt, melden das, was sie entdecken, der WAZ-Redaktion. Erneut scheinen dabei aber vor allem schäbige Ecken aufgefallen zu sein. Die schönen Seiten der Hellwegstadt bleiben – so auch diesmal – leider...
Elfjähriger Detektiv rettet Senior in Wattenscheid das Leben
Heldentat
Leon Volkeri aus Wattenscheid-Höntrop spielt einfach gerne Detektiv und ist nun ein kleiner Held: Er spürte einen über mehrere Tage verschwundenen Demenzkranken auf und bewahrte ihn so vermutlich vor dem Tod. Der Realschüler scheint den Senior tatsächlich durch Intuition gefunden zu haben.
Unfallzeugen hinterlassen ,nur’ einen Zettel an der Isenbrockstraße
Blaulicht
Was zunächst aussah wie ein Strafzettel, entpuppte sich als Unfallnachricht: Eine Bochumerin hatte ihr Auto an der Isenbrockstraße 15 abgestellt. Am Freitag, 25. Juli, kehrte die 29-Jährige dann gegen 17 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurück. Und fand an der Windschutzscheibe einen handgeschriebenen Zettel...
Einbruch an der Sudholzstraße
Blaulicht
Zu einem Wohnungseinbruch kam es laut Polizei zwischen dem 29. Juli, 19 Uhr, und dem 30. Juli, 10.30 Uhr, an der Sudholzstraße. Den bislang unbekannten Tätern gelang es dabei zunächst nicht, trotz großer Kraftaufwendung in das dortige Zweifamilienhaus einzusteigen.
Fotos und Videos