Das aktuelle Wetter Wattenscheid 9°C
Polizei

Randalierer zerstören Autospiegel

22.05.2012 | 12:56 Uhr
Randalierer zerstören Autospiegel

Wattenscheid. Eine Krawalltour hat offensichtlich am vergangenen Wochenende in Wattenscheid stattgefunden. Dort wurden bislang insgesamt zwanzig Fahrzeuge gezählt, an denen Unbekannte die Außenspiegel abgetreten und beschädigt haben.

Von Freitag (18. Mai) auf Samstag (19. Mai) trieben der oder die Randalierer im Bereich der Höntroper Straße und der Gartenstraße ihr Unwesen. Hier konnten neun beschädigte Autos festgestellt werden.

Am Sonntag (20. Mai) zwischen 3 Uhr und 3.30 Uhr bemerkte ein Anwohner verdächtige Knallgeräusche im Bereich der Elisabethstraße und erkannte eine dunkle Gestalt. Der Randalierer – er zerstörte elf Pkw-Außenspiegel – konnte jedoch unerkannt entkommen.

Das Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 ermittelt und bittet unter der Rufnummer 0234/909-8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeiten) um Hinweise von Zeugen.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Autotuner machen am Car-Freitag mächtig Lärm in Wattenscheid
Car-Freitag
Die Wattenscheider werden sich am eigentlich stillen Feiertag Karfreitag auf einigen Lärm einstellen müssen. Denn die Autotuning-Szene will sich mal wieder mit rund 2000 Fahrzeugen an der A 40-Abfahrt Dückerweg präsentieren. Die Polizei kündigt an, am „Car-Freitag“ massiv Präsenz zu zeigen.
Tod ist nicht nur tot
Begräbniskirche
Ein Bild für Trauer und Hoffnung im neuen Kolumbarium in der alten St. Pius-Kirche. Ein Gastbeitrag dazu von Ralf Tietmeyer, Pastoralreferent des Stadtdekanats Wattenscheid
Ponyreiten in Leithe
Zu Ostern
Die Familie Jericho plant an den Ostertagen ein Ponyreiten für Kinder in und um Leithe. Die Touren dauern jeweils drei Stunden und starten am Skulpturenpark/ Himmelstreppe. Die Teilnahme kostet pro Kind 15 Euro. Genauere Angaben dazu macht Organisatorin Karin Jericho unter 14 27 527 oder über...
Antikes aus der Alten Freiheit
Helfs Hof
Die Idee eines Heimatmuseums für die Hellwegstadt geht bereits auf das Jahr 1924 zurück. Auf Anregung von Heimatforscher Dr. Eduard Schulte wurde damals ein Ausschuss zur Gründung eines Heimatmuseums für Stadt und Amt Wattenscheid gebildet. Die Vorstellung eines solchen Projekts stieß auf große...
Friedensbewegung macht Station an der Friedenskirche
Ostermarsch 2014
Der Ostermarsch Rhein-Ruhr macht am kommenden Sonntag, 20. April, Station in der Hellwegstadt. Die Fahrradgruppe setzt sich an diesem Morgen um 9.30 Uhr in Essen in Bewegung, über Gelsenkirchen wollen die Teilnehmer gegen 12.45 Uhr vor Ort eintreffen.
Fotos und Videos
Frühlingsmarkt mit fairen Produkten
Bildgalerie
Frühlingsmarkt
Grundschüler haben grüne Daumen
Bildgalerie
Bildung
Mädchen drehen auf beim Girls’ Day
Bildgalerie
Girls’ Day