Das aktuelle Wetter Wattenscheid 6°C
Polizei

Randalierer zerstören Autospiegel

22.05.2012 | 12:56 Uhr
Randalierer zerstören Autospiegel

Wattenscheid. Eine Krawalltour hat offensichtlich am vergangenen Wochenende in Wattenscheid stattgefunden. Dort wurden bislang insgesamt zwanzig Fahrzeuge gezählt, an denen Unbekannte die Außenspiegel abgetreten und beschädigt haben.

Von Freitag (18. Mai) auf Samstag (19. Mai) trieben der oder die Randalierer im Bereich der Höntroper Straße und der Gartenstraße ihr Unwesen. Hier konnten neun beschädigte Autos festgestellt werden.

Am Sonntag (20. Mai) zwischen 3 Uhr und 3.30 Uhr bemerkte ein Anwohner verdächtige Knallgeräusche im Bereich der Elisabethstraße und erkannte eine dunkle Gestalt. Der Randalierer – er zerstörte elf Pkw-Außenspiegel – konnte jedoch unerkannt entkommen.

Das Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 ermittelt und bittet unter der Rufnummer 0234/909-8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeiten) um Hinweise von Zeugen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Einbrecher stehlen Flachbildfernseher
Blaulicht
In die Souterrainwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Marienstraße ist am 27. November zwischen 8 und 16.30 Uhr eingebrochen worden.
Ermittlungen nach tödlichem Schlag gegen Rocker eingestellt
Notwehrsituation
Nach einer Auseinandersetzung mit tödlichen Folgen hat die Staatsanwaltschaft Bochum das Verfahren gegen zwei Männer eingestellt. Sie waren mit einem Mitglied der Freeway Rider’s aneinander geraten, nach einem Faustschlag stürzte der Rocker unglücklich. Die Ermittler gehen von Notwehr aus.
Verkehrsführung als Einbahnstraße
Großbaustelle
CDU-Vorschlag zur Großbaustelle Hüller Straße . Verwaltung soll prüfen, ob eine Verkehrsführung als Einbahnstraßenregelung über Schlachthofstraße und Laubenstraße geeignet wäre
Kunstrasenplatz in Sichtweite
Sportanlage Dickebank
Der von Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 sehnlichst erwartete Kunstrasenplatz rückt scheinbar in greifbare Nähe. Baubeginn an der Dickebankstraße könnte womöglich schon im nächsten Jahr sein.
Ev. Kindergarten Günnigfeld wird vorerst weitergeführt
Zusage
Im Kindergartenjahr 2015/2016 wird der ev. Kindergarten in Günnigfeld weitergeführt. „Die Stadt Bochum hat den Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid darum gebeten“, teilt Pfarrerin Katharina Blätgen vom Öffentlichkeitsreferat im Kirchenkreis GE/WAT mit. Vergangene Woche habe...
Fotos und Videos
Karnevals-Gala
Bildgalerie
Stadthalle
Renaturierung der Südpark-Teiche
Bildgalerie
Höntrop
St. Martin auf der Freilichtbühne
Bildgalerie
Martinsspiel