Das aktuelle Wetter Wattenscheid 16°C
Eppendorf

Pfeile entzünden das Osterfeuer

28.03.2016 | 16:39 Uhr
Foto: Gero Helm / Funke Foto Services

Wattenscheid. Jahr für Jahr lässt sich der Eppendorfer Heimatverein (EHV) etwas einfallen, um das Osterfeuer auf besondere Art und Weise zu entzünden. Oft genug machte dabei schon das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Diesmal gab Christian Klaka von der Freiwilligen Feuerwehr Eppendorf Feuer frei, und zwar ohne Kompromisse. „Wir sind zwar mit elf Einsatzkräften vor Ort. Aber bei den Bedingungen sollte nicht viel passieren.“

So konnten Dörthe Ruth, Erik Reisberg und Sven Pöppelbaum nach Einbruch der Dämmerung zur Tat schreiten. Sie legten an und schossen ihre brennenden Pfeile ins aufgeschichtete Holz. Eine Premiere, nicht nur für den EHV, sondern auch für die Bogenschützen. „Das machen wir heute zum ersten Mal. Ich musste mich auch erst einmal erkundigen, wie das überhaupt funktioniert“, schilderte Pöppelbaum von der „Pfeil & Bogenwelt“, die sonst traditionelles Bogenschießen im Dortmunder Rombergpark anbietet.

Mit Stoff, Stahlwolle, Lampenöl und Wunderkerzen hatten sie ihre Pfeile präpariert, um das Osterfeuer in Brand zu setzen. Da die Pfeile dadurch kürzer, aber schwerer waren, stellte das Entzünden die Experten durchaus vor eine Herausforderung. Die „Trockenübungen“ vorab seien auch nicht aussagekräftig gewesen. „Wir haben natürlich Probe geschossen. Am Ende mussten wir aber doch höher anhalten als gedacht“, so Pöppelbaum.

Pfeile entzünden Osterfeuer

Nach zwei Pfeilen knisterte es bereits, nach gut zehn Pfeilen stand das Osterfeuer ordentlich in Flammen. EHV-Vorsitzender Gerd Robok war begeistert: „Eine tolle Geschichte, die man so nicht alle Tage erlebt.“

Auch am Rande des Feuers sorgten viele ehrenamtliche Helfer für einen reibungslosen Ablauf. Das Fest war gut besucht wie eh und je. „Wir haben mehr als tausend Grillwürstchen verkauft und rechnen pro Besucher mit einer Wurst“, zog Robok anschließend Bilanz. „Die Leute haben ganz offenbar sehnsüchtig auf das schöne Wetter gewartet. Und pünktlich zum Osterfeuer hat uns Petrus nicht im Stich gelassen.“

Nun blickt der EHV seinen weiteren Veranstaltungen entgegen und hofft auf ähnlich gute Resonanz. Bereits am Sonntag, 1. Mai, findet das „1000-Tulpen-Frühlingsfest“ am Thorpe-Heimatmuseum, Engelsburger Straße 9, statt. Beginn ist um 15 Uhr.

Die traditionelle Oldie-Nacht in der Museumsscheune steht am 6. August auf dem Programm. Es folgt das Ernte- und Schlachtefest am 3. September. Lediglich das Drachenfest kann in diesem Jahr nicht stattfinden, weil auf dem Feld zwischen Sportanlage und Thorpe-Heimatmuseum Mais ausgesetzt ist.

Christopher Becker

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Abschluss 2016- Bochums Schulabgänger
Bildgalerie
Abschluss 2016
Nacht der Industriekultur
Bildgalerie
Extraschicht
Sönke Wortmann führt Regie
Bildgalerie
Kulur
bewegte Kinder
Bildgalerie
Kinder-Olympiade
article
11685907
Pfeile entzünden das Osterfeuer
Pfeile entzünden das Osterfeuer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/pfeile-entzuenden-das-osterfeuer-id11685907.html
2016-03-28 16:39
Wattenscheid