Das aktuelle Wetter Wattenscheid 18°C
Wirtschaft

Mitarbeitern droht Kündigung

25.05.2012 | 18:29 Uhr
Mitarbeitern droht Kündigung
Protestbanner an der Burgstraße. Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool.

Wattenscheid. Wut, Frust, Enttäuschung – ein Schwebezustand zwischen Hoffen und Bangen. „Seit Monaten werden die Mitarbeiter von der Geschäftsleitung hingehalten, wir erfahren nichts. Dabei geht es doch um unsere Arbeitsplätze“, beschreibt Betriebsratsvorsitzender Wolfgang Theisen die Stimmungslage in der Belegschaft der Solutions Modelogistik GmbH.

Mitte Februar hatte die Radici AG den ehemaligen Steilmann-Zentralversand an der Burgstraße nach der Ausgliederung wieder übernommen – und tags darauf verkündet, den Betrieb im Gewerbegebiet Wattenscheid-West zum 30. Juni zu schließen. Den rund 70 Mitarbeitern droht die Kündigung. Die Arbeiten soll ein externer Logistikdienstleister übernehmen.

Die Sozialplanverhandlungen stocken, „die bislang vorgelegten Angebote sind absolut unzureichend“, so Theisen. „Die Vorgehensweise ist unsozial. Hier sind viele langjährige Mitarbeiter beschäftigt. Die Firma soll schnell und billig abgewickelt werden.“ Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit liege bei 26 Jahren, im Einzelfall sogar bei 41 Jahren. Pro Mitarbeiter werde, so hört man, nur eine Abfindung im vierstelligen Bereich angeboten. Ein unabhängiger Arbeitsrichter soll nun vermitteln. Da sich beide Seiten nicht auf einen Kandidaten einigen konnten, hat am Freitag das Arbeitsgericht Bochum einen Arbeitsrichter für die Einigungsstelle bestimmt, um über den Sozialplan und Interessensausgleich zu sprechen.

Theisen: „Seit 2003 hat die Belegschaft zur Fortführung der Abteilung keine Lohnanpassungen erhalten, zwischendurch auf tarifvertragliche Sonderzahlungen verzichtet, Kurzarbeitsphasen mitgemacht und bis zu vier Stunden wöchentlich unentgeltlich gearbeitet. Das ist nun der Dank.“

Damit würde in Wattenscheid die letzte Bastion des ehemals größten Damenoberbekleidungsherstellers Europas – die Versandabteilung der Klaus Steilmann GmbH – schließen. Zahlreiche Mitarbeiter haben sich bereits juristisch beraten lassen. „Nach den bisherigen Informationen ist davon auszugehen, dass die Solutions Modelogistik GmbH ein Betrieb der Miro Radici AG ist und dass daher den betroffenen Mitarbeitern eine Sozialauswahl bezogen auf alle anderen Mitarbeiter des Radici-Konzern zusteht“, so Rechtsanwalt André Gebauer. Im Falle eines Betriebsübergangs bleiben die bisherigen Rechte und Pflichten der Mitarbeiter zunächst für die Dauer eines Jahres unverändert.

Ralf Drews


Kommentare
26.05.2012
13:02
Mitarbeitern droht Kündigung & in Bergkamen knallen die Sektkorken
von stronzo | #1

http://www.derwesten.de/staedte/bergkamen/modewelt-zu-gast-in-bergkamen-id6688366.html

Dort hätte man sich mit den Tranzparenten und Trillerpfeifen positionieren sollen!

Unglaublich wie unsozial der Radici-Konzern und besonders Dr. Puller & Herr Giazzi sich der Logistikabteilung in Bo-Wattenscheid entledigen wollen.

Aus dem Ressort
Rathenaustraße: Stadt beseitigt Wildwuchs
Wattenscheid.
Endlich reagiert hat die Stadt auf die Anwohnerbeschwerden, den Wildwuchs am Fußgängerweg an der Rathenaustraße (Eppendorf) zu beschneiden.
Neue Kitas starten Anfang August
Kinderbetreuung
Pünktlich zum 1. August fertig werden nun doch die beiden Kindertagesstätten, die der Awo und die des Kita-Zweckverbandes des Bistums Essen, an der Isenbrockstraße. Die Awo startet am 18. August mit zwei Gruppen für U 3-Kinder (ein bis drei Jahre alt) und einer weiteren Gruppe für drei- bis...
Bürgerbüro: Terminkunden haben Vorfahrt
Rathaus
Die neue Terminbuchung im Bürgerbüro verkürzt die Wartezeit erheblich.
Musik aus Südamerika
Konzertreihe
Auch am vergangenen Samstag traten weitgereiste Musiker auf der Freilichtbühne auf und nahmen ihr Publikum musikalisch mit in die Ferne. Nachdem eine Woche zuvor die neuseeländische Band B2KDA aufgetreten war, führte die Odyssee nun nach Südamerika.
Toilettenhaus abgerissen
Südpark
Diese Schmuddelecke sorgte nicht nur bei Spaziergängern seit Jahren für Kritik: das ehemalige Toilettenhaus am Alten Schwimmbad-Eingang im Höntroper Südpark. Die Wände beschmiert und rissig, bröckelnder Putz – gar kein schönes Bild im sonst netten Naherholungsgebiet. „Das Toilettenhaus wurde nun...
Fotos und Videos
Batucada Sound Machine
Bildgalerie
Konzert
Aufräumaktion an Spielplätzen
Bildgalerie
Beseitigung der...
Musikzentrum
Bildgalerie
Baustelle
Detlef Diering´s Lieblingsweg
Bildgalerie
Spaziergang