Mit Klicks Gutes tun

Auf www.malala.org wird das Video am 12. Juli veröffentlicht. Daniel Basso unterstreicht: „Durch ein paar sinnvolle Klicks kann man schnell und einfach etwas Gutes tun. Wir haben den Stein ins Rollen gebracht und hoffen, dass sich daraus eine friedliche Lawine entwickelt.“ Die damals elfjährige Schülerin Malala Yousafzai begann 2009 anonym in einem Internetblog über Terroraktionen der Taliban in Pakistan zu berichten. Zwei Jahre später wurde ihre Identität öffentlich. Bei einem Attentat im Oktober 2012 schoss sie ein Taliban aus nächster Nähe nieder. Seit 2014 ist Yousafzai die jüngste Trägerin des Friedensnobelpreises, der ihr für ihren unermüdlichen Kampf für Rechte und Gerechtigkeit verliehen wurde.