Das aktuelle Wetter Wattenscheid 16°C
Neue Markierungen auf dem Zeppelindamm

Maßnahme soll Radfahrer schützen

14.10.2008 | 10:29 Uhr

Neue Markierungen zieren den Zeppelindamm in Höhe der Zollstraße.

Der Landesbetrieb „Straßen NRW” hat den auf beiden Seiten vorhandenen Mehrzweckstreifen auf einer Länge von etwa 20 Metern zusätzlich als Radweg gekennzeichnet.

„Diese Maßnahme dient dazu, insbesondere die Autofahrer darauf aufmerksam zu machen, dass der Mehrzweckstreifen als Radweg genutzt wird”, erklärt Barbara Gottschlich vom Presseamt der Stadt.

In den Jahren 2004 bis 2007 habe es an der Einmündung der Zollstraße sechs Unfälle mit Radfahrern gegeben, die alle daraus resultiert hätten, dass Linksabbieger in die Zollstraße ihnen die Vorfahrt genommen haben. berichtet Gottschlich.

Um die Aufmerksamkeit der Autofahrer zu erhöhen, soll der Mehrzweckstreifen neben der neuen Markierung mit den Radweg-Piktogrammen zusätzlich eine rote Färbung erhalten. Langläufiges Ziel der Maßnahme sei die Beseitigung des Unfallschwerpunktes, unterstreicht die Stadtsprecherin.

Ferdi Dick



Kommentare
Aus dem Ressort
Per Parkour auf die große Bühne
Urbanatix
Wenn Leroy Guse abhebt, wirkt es oftmals so, als ob bei ihm die Schwerkraft aussetzt. Leichtigkeit und Eleganz liegen in seinen Sprüngen, in seinen Bewegungsabläufen. Seit gut drei Jahren ist „Parkour“ die Leidenschaft des Schülers, er lässt dabei Hindernisse, geschaffen von Natur oder Architektur,...
Zwei Pkw in Westenfeld zusammengeprallt
Blaulicht
Zum Zusammenstoß zweier Autos kam es am Morgen des 16. September gegen 11 Uhr auf der Isenbrockstraße in Westenfeld.
Bochumer Feuerwehr zieht Auto mit Kran aus Wasserbecken
Bergung
Bis zum Dach ist ein Opel Vivaro der Technischen Betriebe der Stadt Bochum in einem Regenrückhaltebecken in Wattenscheid versunken. Die Feuerwehr musste den Lieferwagen mit einem Kran aus dem rund zwei Meter tiefen Wasser ziehen. Der Fahrer hatte den Wagen vor dessen Abtauchen verlassen.
Mann rast beim Blitzmarathon mit Tempo 80 durch 30-Zone
Blitzmarathon
Keiner kann behaupten, er sei nicht gewarnt worden. Trotzdem sind beim Blitzmarathon schon in den ersten Stunden dutzende Autofahrer geblitzt worden, weil sie zu schnell unterwegs waren. Die Aktion führte zu manch' kurioser Begebenheit, aber auch zu erheblichen Übertretungen.
Fliegerbombe auf Feld in Wattenscheid entschärft
Bombenfund
Eine am Mittwochmittag in Wattenscheid entdeckte Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg ist am Nachmittag erfolgreich entschärft worden. Die Aktion lief ungewöhnlich rasch ab - es waren nur zehn Anwohner betroffen.
Fotos und Videos
Wattenscheid aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Sport, Spiele und Spaß
Bildgalerie
Jugend(t)räume