Das aktuelle Wetter Wattenscheid 12°C
Nachlese folgt

Markt ist noch verbesserungswürdig

28.12.2012 | 18:52 Uhr
Markt ist noch verbesserungswürdig
Mit Hexenhaus und Krippen-Stube präsentierte sich der Weihnachtszaubermarkt im Bereich der Friedenskirche. Das Geschäft aber machten ein Allesanbieter und ein Spielautomaten-Wagen.Foto:INGO OTTO

Der Zauber ist gelaufen. Es war der erste Versuch, den Wattenscheider Weihnachtsmarkt anders zu gestalten; mit einem von der Werbegemeinschaft verpflichteten Veranstalter.

Endgültige Bilanz will Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, erst Mitte Januar ziehen. „Dann haben wir das Nachlese-Gespräch mit dem Veranstalter Thomas Meyer.“ Doch vorab sagt Dressler auf WAZ-Anfrage: „Einiges ist natürlich verbesserungswürdig.“

Die Frage bei einem Weihnachtsmarkt in der Alten Freiheit stelle sich, „ob Wattenscheid die Kaufkraft und das inhaltliche Interesse für und an einem Weihnachtsmarkt hat oder nicht.“ Dressler könne sich vorstellen, verstärkt Vereine ansprechen und einbinden zu wollen.

Anlass und Grund genug für weitere Überlegungen sei die Tatsache, „dass die Stände, die am wenigstens charakteristisch für einen Weihnachtsmarkt sind, die besten Geschäfte gemacht haben.“ Dressler sagt, der preiswerte Allesanbieter am unteren Bebel-Platz und der große Spielautomaten-Wagen mit den Greifzangen am Saarlandbrunnen hätten recht gute Umsätze verzeichnet. Da bleibe zu schauen, „welche Geschäfte diejenigen machen, die tatsächlich Weihnachtliches oder Kunstgewerbeartikel verkaufen?!“ Unter (kunst-)gewerblichen Gesichtspunkten, so seine erste Bilanz, „findet man keinen Händler, der für den Markt einen Stand mietet.“

Zwei Gesichtspunkte gelte es genau zu hinterfragen, meint Dressler. „Ist das Angebot nicht gut genug? Warum wird der Weihnachtsmarkt von den Wattenscheidern nicht gut angenommen?“ Da sei es doch traurig, so Dressler, dass etwa Gerlinde Lehrian, Inhaberin des Spielwarengeschäftes „Kleine Raupe“, anbietet, in der Bude „Wohnzimmer des Weihnachtsmanns“ den Kindern vorzulesen – und nur drei Kinder kommen. „Also fragen wir uns: Was nimmt der Wattenscheider an?“

In diesem Jahr sei das bisher größte Ständeangebot in den vergangenen 15 Jahren in der Fußgängerzone vorgehalten worden. Die Bilanz der Werbegemeinschaft falle zwar alles in allem durchwachsen aus, doch, so Dressler, „würden wir den Weihnachtsmarkt gern weiterführen, aber auch weiter entwickeln. Es gilt nun zu analysieren, wie und in welcher Weise.“

Das Angebot „Weihnachtsmarkt“ sei ein Entwicklungsprozess. „Mehr als ein Angebot machen kann man nicht.“ Und: „Wenn die Stimmung für einen Markt in Wattenscheid nicht vorhanden ist, muss man daraus die Konsequenzen ziehen.“

Von Ellen Wiederstein

Kommentare
31.12.2012
13:12
Markt ist noch verbesserungswürdig
von Schraubenm | #3

Der Weihnachtsmarkt ist wohl nicht das richtige für Wattenscheid. Vielmehr wird die „Energie“ in sinnvolle Projekte gestreckt. Der Karneval ist hier...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
„WAT rockt gut“ will einheizen
Konzert-Tag in der City
In rund drei Wochen geht sie über die Bühne, die Premiere des Konzert-Events „WAT rockt gut“ am Samstag, 20. Juni, auf dem Alten Markt in der...
Flüchtlinge ziehen in Turnhalle Roonstraße ein
Stadt
Die Turnhalle Roonstraße steht ab Montag, 1. Juni, für den Schul- und Vereinssport nicht mehr zur Verfügung. Dann starten Umbauarbeiten, um dort...
Kulturnacht mit neuem Schwung
8. Auflage
In die nun achte Runde geht die „Wattenscheider Kulturnacht“ am 12. Juni, die Veranstalter haben sich dazu einige Neuerungen einfallen lassen. „Alle...
SPD tagt in der Liselotte Rauner-Schule
Politik
In der Aula der Liselotte Rauner-Schule an der Voedestraße 46/48 hält die SPD Wattenscheid am kommenden Montag, 1. Juni, um 18.30 Uhr ihre...
DRK sucht verstärkt Spender-Nachwuchs
Blutspende an der...
Eine Premiere feiert das DRK bei der Wahl des nächsten Blutspende-Ortes: Am Sonntag, 31. Mai, von 11 bis 15 Uhr besteht erstmals an der „Grillakademie...
Fotos und Videos
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
Kemnade in Flammen
Bildgalerie
Volksfest
Wattenscheid schafft Klassenerhalt
Bildgalerie
Regionalliga
article
7431183
Markt ist noch verbesserungswürdig
Markt ist noch verbesserungswürdig
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/markt-ist-noch-verbesserungswuerdig-id7431183.html
2012-12-28 18:52
Wattenscheid