Märchenstunde in der Thorpe-Scheune

Märchen sind auch für Erwachsene interessant. Am Freitag, 16. Januar, ab 19 Uhr findet erneut eine Märchenstunde mit Karl Heinz Fremdt, Mitglied im Eppendorfer Heimatverein, im Thorpe-Heimatmuseum an der Engelsburger Straße 9 statt. Karl Heinz Fremdt und Gudrun Bratfisch – beide Mitglieder der Europäischen Märchengesellschaft, sie ist zudem Mitglied im Wittener Märchenforum – erzählen Märchen aus aller Welt – begleitet von Josef Middeldorf auf der Zitter und Karl Heinz Fremdt auf der Keltischen Harfe. Die Veranstaltung wird ca. zwei Stunden dauern. In der Pause wird ein kleiner Imbiss und Getränke angeboten. Der Eintritt ist frei, doch die Plätze sind begrenzt, deshalb Voranmeldung unter 75563 (Schulz) oder 72023 (Robok).

Am 1. und 15. Februar sind wieder Museumsöffnungen mit Führungen sowie Kaffee und Kuchen (15-17 Uhr). Nach der erfolgreichen Ausstellung zur Historie der geschlossenen Gemeinschaftsgrundschule Ruhrstraße ist eine neue Ausstellung zu den anderen Eppendorfer Schulen geplant. Eintritt inklusive Kaffee und Kuchen und Führung 3,50 Euro (nur Führung ein Euro). Für größere Gruppen auch außerhalb der Sonntagsöffnung sind Voranmeldungen nötig (o.g. Rufnummern).