Das aktuelle Wetter Wattenscheid 3°C
Wattenscheid

Kriminelles Duo raubt 16-Jährigen aus

31.03.2008 | 20:35 Uhr
Funktionen

Überfall geschah am hellichten Tag in der Grünanlage am Ehrenmal.Polizei sucht nach jugendlichen Tätern Ein 16-jähriger Wattenscheider ist am Samstagmorgen gegen 10.50 Uhr von zwei unbekannten jungen Männern in der Grünanlage am Ehrenmal am Bußmannsweg ..

... ausgeraubt worden.Wie die Polizei erst gestern mitteilte, ist das Opfer in dem Park zu Fuß unterwegs gewesen, als ihn die Täter ansprachen. Es hat sich eine kurze verbale Auseinandersetzung entwickelt. Anschließend hielten die Kriminellen ihr Opfer fest, durchsuchten es und entwendeten ihm ein Handy, ein Schoko-Ticket sowie 70 Euro Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete das Duo in Richtung Innenstadt.Das Opfer beschreibt die Räuber folgendermaßen: Der erste Täter soll ein etwa 18 Jahre alter Mann südländischen Typs gewesen sein. Er ist etwa 170 cm groß und korpulent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Alfajacke, einer dunklen Strickmütze mit "NY-Emblem" und einer Jeanshose. Sein Komplize, ebenfalls männlich und vermutlich Südländer, ist etwa 16 bis 17 Jahre alt und gut 170 cm groß. Er ist schlank und hat kurze, dunkle Haare. Auch der zweite Täter soll dunkel gekleidet gewesen sein, unter anderem mit einem Kapuzenpullover. Hinweise zur Tat und den beschriebenen Personen nimmt das Kriminalkommissariat 34 unter Tel: 0234/909 3221 entgegen.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Ein Paket geht auf Abenteuerreise
Dienstleistung
Mutter Brigitte Walkamp will Tochter Priscilla eine kleine Überraschung per Post/DHL nach Nürnberg schicken. Nach 14 Tagen landet Sendung wieder in...
Schlechter Gehweg nervt Fußgänger
Serie WAT schön - WAT...
Was ist schön in Wattenscheid, was ist schäbig? Im Rahmen der Serie werfen die Leser einen kritischen Blick auf das, was vor ihrer Hautür passiert,...
Weiter Anwohnerprotest gegen Lkw
Leithe
„Wir Anwohner fühlen uns von der Stadt verschaukelt“, schimpft Björn Stiepeldey. Die Stadt hält entschlossen an der Ansiedlung der international...
Bedenken der Bürger ernst nehmen
Ausblick 2015
Bezirksbürgermeister Manfred Molszich thematisiert auch Sportplatz Dickebankstraße. Möglichkeiten prüfen, um dann Bebauungsplan aufzustellen
„Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet“ ins Leben gerufen
Hilfs-Initiative
Caritas und Serdar Yüksel: Hilfe hilft vor Ort in der Region Dohuk im Nordirak
Fotos und Videos
Propst-Hellmich-Promenade
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Karnevals-Gala
Bildgalerie
Stadthalle
Renaturierung der Südpark-Teiche
Bildgalerie
Höntrop