Das aktuelle Wetter Wattenscheid 7°C
Blaulicht

Kombi flüchtet nach Unfall

28.12.2012 | 13:33 Uhr
Kombi flüchtet nach Unfall

Wattenscheid. Die intensiven Ermittlungen der Polizei führten bislang noch nicht zur Identifizierung des Fahrers eines dunklen Kombis, der am 20. Dezember nach einem Verkehrsunfall flüchtete.

Was war geschehen? Kurz vor 20 Uhr befuhr eine Wattenscheiderin (22) mit ihrem Auto den Wilhelm-Leithe-Weg in westlicher Richtung. Die Ampel zeigte „grün“, so wollte sie die Berliner Straße überqueren und geradeaus in die Friedrich-Lueg-Straße einfahren. Ein dunkler Kombi kam ihr entgegen. Dessen Fahrer wollte, so die Polizei weiter, nach links in die Berliner Straße abbiegen. Dabei missachte er den Vorrang der 22-Jährigen Pkw-Fahrerin. Diese musste vollbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam auf der Mittelinsel der Kreuzung zum Stehen.

Durch den Zusammenstoß mit der erhöhten Bordsteinkante wurde die Ölwanne ihres Autos aufgerissen und es entstanden weitere Schäden. Der Fahrer des abbiegenden dunklen Pkw-Kombi setzte seinen Weg fort, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern.

Die Ermittler des Bochumer Verkehrskommissariats 1 bitten diesen sowie Zeugen, die Hinweise zum flüchtenden Fahrzeug sowie dessen Fahrer geben können, sich unter der Rufnummer 02327/963-3221 zu melden.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Brücke ins Leben schlagen
Soziales
„Ein Mensch wie du und ich.“ Dr. Peter Auerbachs Worte gelten noch heute als Motto der „Brücke“. Der „Verein der Freunde und Förderer psychisch Behinderter“, den der verstorbene Auerbach 1982 als Abteilungsleiter der Psychiatrie im Martin-Luther-Krankenhaus gründete, orientiert sich daran. Alltag...
Im Trauercafé sind Tränen kein Tabu
Ewigkeitssonntag
Der morgige Totensonntag ist für Erich Clausmeyer ein Tag, der sich nicht von anderen unterscheidet. „Jeden Morgen, wenn ich aufwachse, muss ich an meine Frau denken. Ich sehe und spüre das leere Bett, sie ist nicht da“, sagt der 73-jährige Witwer. Der Verlust schmerzt das ganze Jahr über; und dafür...
Tierpark Bochum übergibt neuen Storch an Vogelpark
Stadtgarten
Storchenweibchen Frida hat ein neues Zuhause, sie klappert nun in der großzügigen Storchen-Voliere im Stadtgarten. Seit dem Fuchsangriff Anfang Oktober, bei dem ein Storch ums Leben kam, hütete das Storchenmännchen des Vogelparks alleine das Nest. Jetzt ist er wieder in bester Gesellschaft.
Talkreihe „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche
Politiker zu Gast
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese komplettiert die Talkrunde „Gott und die Welt“ am 10. Dezember.
Kein Investor fürs Bad in Sicht
Höntroper Südpark
„Die Suche nach einem privaten Betreiber für das Hallenfreiband Höntrop sollte nicht fortgesetzt werden.“ Diese Auffassung vertritt der sportpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hans Peter Herzog. „Sollte das Bad erhalten werden können, dann offenbar nur, wenn der Betrieb optimiert wird“, sagt...
Fotos und Videos
Karnevals-Gala
Bildgalerie
Stadthalle
Renaturierung der Südpark-Teiche
Bildgalerie
Höntrop
St. Martin auf der Freilichtbühne
Bildgalerie
Martinsspiel