Das aktuelle Wetter Wattenscheid 8°C
Nummernschild

Kennzeichen-Wunsch

27.12.2012 | 14:13 Uhr
Kennzeichen-Wunsch
Foto: Gero Helm

Dem Wattenscheider Vorbild folgen nach und nach jetzt auch weitere Städte in anderen Bundesländern. Viele Kommunen wollen ebenfalls ihr altes Auto-Kennzeichen zurück haben. Wie die WAZ erfuhr, werden ab dem 2. Januar 2013 in Hessen nach dem schon reaktivierten WZ für Wetzlar nun weitere neun „Altkennzeichen“ (wie DI für Dieburg, USI für Usingen oder BÜD für Büdingen) wieder vergeben. Damit erhöht sich die Zahl der jetzt wiedereingeführten Ortskennungen von Kfz-Kennzeichen in Deutschland auf 140. Die Fahrzeugzulassungsverordnung wurde dazu am 21. September im Bundesrat (Rechtsgültigkeit seit 1. November) geändert.

In folgenden Ländern wurde die neue Verordnung bereits umgesetzt: Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Es verbleiben fünf weitere Länder mit folgendem Sachstand: In Mecklenburg-Vorpommern wird davon ausgegangen, dass nach einer erfolgten Abfrage der Landkreise noch in diesem Winter ca. 20 Altkennzeichen wiedereingeführt werden.

In Baden-Württemberg und in Brandenburg laufen derzeit noch Abfragen bei den Landkreisen. Bayern und das Saarland haben noch keine landespolitische Entscheidung über die Umsetzung gefällt. Es lässt sich bislang der Schluss ziehen, dass rein technisch die Verwaltung zusätzlicher Kennzeichen für die Landkreise kein Problem darstellt.

Mehr dazu unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_aller_Kfz-Kennzeichen_der_Bundesrepublik_Deutschland

ewi



Kommentare
Aus dem Ressort
Straßen bald alle wieder beleuchtet
Nachwirkungen „Ela“
Stadtwerke nehmen heute die Günnigfelder Straße in Angriff. Stadt verkauft Holz „unter Splitterverdacht“ über Unternehmer nach Indochina oder schreddert
Feldbriefe spiegeln Soldatenleben wider
Dokumentation
Dokumentation „Lieb Vaterland magst ruhig sein…“, ein wohl einmaliges Werk des Heimat- und Bürgervereins zum Ersten Weltkrieg, ist jetzt erschienen
Unwetter: Regionalexpress-Züge in Duisburg evakuiert
Bahn
In Duisburg mussten am Abend drei Regionalzüge evakuiert werden, nachdem einer der Züge von einer herabfallenden Oberleitung getroffen wurde. Verletzt wurde offenbar niemand. Umgestürzte Bäume hatten am Montag den Zugverkehr im ganzen Ruhrgebiet teilweise zum Erliegen gebracht.
Hakenkreuz-Sprayer auf Wattenscheider Friedhof erwischt
Polizei
Streifenpolizisten hörten Sprühgeräusche. Verfolgungsjagd endete in einem Hinterhof der Schreberstraße. Die Sprayer sind bereits aktenkundig, einer gestand sofort. Polizei sucht Zeugen für die Tag in der Nacht zum Sonntag.
Kollision mit drei Verletzten am Wattenscheider Hellweg
Unfall
37-Jährige Ratingerin wendete plötzlich mitten auf der Straße. 20-jährige Bochumerin traf trotz Vollbremsung die Fahrerseite. Die Kinder der Ratingerin konnten sich von selbst befreien. Mutter musste stationär im Krankenhaus verbleiben.
Fotos und Videos