Informationen für interessierte Bewerber

Infos erhalten Bewerber/innen beim DRK, Voedestr. 53, durch Markus Eisenhuth persönlich oder unter 8 70 17.


Da die bundesweiten 35 000 Stellen meist ausgebucht seien, bezeichnet das DRK den BFD als Erfolgsprojekt und setzt sich für eine Ausweitung ein.