Das aktuelle Wetter Wattenscheid 15°C
Polizei

Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt

02.01.2013 | 17:37 Uhr
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
Im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße in Wattenscheid war am 22. Dezember die Leiche eines Mannes gefunden worden.

Wattenscheid.   Die Identität des Toten, der am 22. Dezember in einem Wattenscheider Garten gefunden worden war, scheint geklärt. Es handelt sich wohl um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger. Letzte Gewissheit soll ein DNA-Abgleich bringen. Der Mann ist Opfer eines Tötungsdeliktes, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Die Identität des Toten, der in einem Garten an der Westenfelder Straße gefunden wurde , scheint geklärt. Es handelt sich laut Polizei höchstwahrscheinlich um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger, letzte Gewissheit soll jetzt ein DNA-Abgleich ergeben, der über die polnischen Behörden läuft.

Durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen

Der Mann ist nach Angaben der Kripo – wie berichtet – Opfer eines Tötungsdeliktes. Am 22. Dezember wurde im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße 96 die Leiche aufgefunden. Die Obduktion ergab, dass der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission V unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Harbecke sowie des Dezernenten für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft Bochum, Andreas Bachmann, laufen weiterhin auf Hochtouren. Der Täter ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei sucht zur Klärung des Tötungsdeliktes weiterhin dringend Zeugen, die um den 22. Dezember herum verdächtige Beobachtungen im Bereich des Auffindeortes der Leiche im Garten an der Westenfelder Straße 96 gemacht haben.

Dringend Zeugen gesucht

Tatort und Fundort müssen nicht unbedingt übereinstimmen, so die Kripo. Der Mann soll laut Polizei an der Westenfelder Straße gewohnt haben.

Hinweise nimmt die Mordkommission 5 in Bochum unter der Rufnummer 0234/909-0 entgegen.

Redaktion

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Helden eröffnen ihr Jugendcafé
Jugendtreff
„Heroes’“ ist der neue Treff für junge Menschen mitten in der Innenstadt, der gestern mit vielen Vertretern aus Politik, Verwaltung und Kirche...
Schmuck und Geld gestohlen
Polizei
Die Einbruchserie reißt nicht ab, so ermittelt die Kriminalpolizei derzeit nach folgenden Einbrüchen in der Hellwegstadt: Am Schubertweg in Westenfeld...
Kinder altersgerecht sensibilisieren
Faire Kita
Die katholischen Kindertagesstätten St. Maria Magdalena, St. Joseph undSt. Gertrud sind als „Faire Kita“ zertifiziert. Idee stammt vom Weihbischof
Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Blaulicht
Ein 55-jähriger Hattinger Fahrradfahrer wurde am 23. April bei einem Unfall schwer verletzt.
Kein Kreisel statt Kreuzung geplant
Verkehr
Den Unfallschwerpunkt an der Kreuzung Hüller Straße/Parkstraße/Am Beisenkamp machte die Fraktion der Grünen am 29. April 2014 zum Thema, hatte dazu...
Fotos und Videos
Schnupperflugtag des MFV
Bildgalerie
Modellflug
Künstlergruppe „3mk“ stellt aus.
Bildgalerie
Kulturoffensive
Grundschüler trainieren wie die Profis
Bildgalerie
Grundschulcup
article
7441527
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/identitaet-des-toten-fast-geklaert-id7441527.html
2013-01-02 17:37
Toter,Leiche,Garten,Wattenscheid,Identität
Wattenscheid