Das aktuelle Wetter Wattenscheid 15°C
Benefizkalender

Gesunde Ernährung für Kinder

01.06.2012 | 14:17 Uhr
Gesunde Ernährung für Kinder
Das Kalenderprojekt der ev. Kirchengemeinde hat 10.000 € für guten Zweck eingebracht. Foto: Alfred Winter.

Wattenscheid. „Große Herzen für kleine Kinder“ lautet das Motto der Benefizkalender-Aktion, die seit Jahren eine Erfolgsstory ist. Auch die 7. Auflage „WAT ein Panorama 2012“ hat viel Geld für die Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid eingebracht. 10 000 Euro kamen diesmal einschließlich der Spenden zusammen. Der Förderverein Mückenstich e. V. hat schon konkrete Pläne für ein neues Projekt zum Thema „Gesunde Ernährung für Kinder“.

Denn die kommt oftmals zu kurz – „Mückenstich“ steuert hier gegen und will mit dem neuen Projekt seine Aktivitäten erweitern. „Wir werden dazu Räume in unmittelbarer Nähe zur Friedenskirche anmieten“, erläutert Vereinsvorsitzende Susanne Liebert. Die Idee: Ehrenamtliche Helfer/innen kaufen gemeinsam mit den Kindern frische regionale und saisonale Lebensmittel auf dem Wochenmarkt ein. Diese werden in der Lehrküche erklärt, zubereitet und gegessen; anschließend wird die Küche gemeinsam gereinigt. Überschüssige Mahlzeiten können die Kinder mit nach Hause nehmen.

Der Startschuss soll bald fallen, die Anschubfinanzierung wäre dank der Zuschüsse des Fördervereins möglich, Spenden sind willkommen. Das Projekt habe nicht nur ernährungstechnischen, sondern auch pädagogischen Wert. „Es soll den Kindern außerdem Werte und Orientierung bieten“, so die Vorsitzende Susanne Liebert. Die Fotos für den Kalender 2012 hatten Petra Anacker und Gero Helm erstellt: interessante „Breitwand“-Ansichten aus Wattenscheid. Bei der 7. Auflage dieser Benefizaktion hatten die Fotografen Wert gelegt auf Panorama-Perspektiven. Der Kalender wurde erstmalig in einer Auflage von 1000 Exemplaren gedruckt, verkauft wurden 900 Stück an zehn Vertriebsstellen in Wattenscheid (Preis zehn Euro). Der Erlös fließt stets in die Kasse des Fördervereins Mückenstich e.V., der die hiesige ev. Kinder- und Jugendarbeit unterstützt. Schirmherr ist der SPD-Landtagsabgeordnete Serdar Yüksel.

„Ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Fotografen und die finanzielle Unterstützung der Sponsoren wäre die Herstellung eines derart hochwertigen Produktes undenkbar“, so Norbert Philipp, Initiator des Projekts.

Das Benefizkalender-Projekt hat seit seinem Start im Jahre 2006 einen Gesamterlös von stolzen 61 000 Euro eingebracht, damit konnte Mückenstich e.V. zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte in Wattenscheid fördern. „Das Kalenderprojekt wird fortgesetzt und geht bald in die nächste Runde“, betont Norbert Philipp.

Ralf Drews



Kommentare
Aus dem Ressort
Kein Feuer ohne Mutterklötzchen
Serie: Helfs Hof
Vor 40 Jahren öffnete das Wattenscheider Heimatmuseum im Helfs Hof. Die Einrichtung in Sevinghausen bietet seitdem Einblicke in verschiedene Teilbereiche der lokalen Historie, angelt dabei aber nicht nur im Teich der großen Themen. Nein, es sind oftmals die kleinen Details des Alltags, die sich der...
Kemnader Burglauf auch finanziell ein voller Erfolg
Soziales
Nach dem Kemnader Burglauf für die Deutsche Duchenne Stiftung der Aktion „Benni & Co.“ mit Sitz an der Nikolaistraße fand nun die offizielle Spendenübergabe im Bochumer Rathaus statt.
Neue Nutzung alter Immobilien
Stadtentwicklung
Feuerwehrhaus soll meistbietend verkauft werden. Seniorenheim könnte an der Sommerdelle errichtet werden. Kindertagesstätte in der Elisabethstraße
46-jährige Frau auf offener Straße in Günnigfeld attackiert
Blaulicht
Eine 46-jährige Frau ist am Dienstag, 28. Oktober, von einem Straßenräuber überfallen worden. Die Bochumerin war zu Fuß an der Parkallee unterwegs, gegen 18.30 Uhr passierte sie den Einmündungsbereich zur Bergknappenstraße. Dort wurde sie plötzlich von dem derzeit noch unbekannten Täter von hinten...
Nur in der Aula und der Cafeteria darf telefoniert werden
Telefone
Das Hellweg-Gymnasium hat eine klare „Regelung zur Nutzung mobiler Kommunikationsgeräte“ gefunden. In Zusammenarbeit mit Eltern und Schülern. Gibt es Verstöße gegen die Regelung, folgt zunächst nur ein Gespräch mit einem Lehrer. Beim vierten Verstoß gibt es dagegen einen „Ausschluss vom Unterricht“.
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Musik mit Hundeballett
Bildgalerie
Konzert