Fahrt führt nach Taizé

Zum internationalen Jugendtreff Taizé können interessierte Jugendliche und junge Erwachsene (ab Klasse neun) zusammen mit Sebastian Strack, Leiter der Fahrt und 1. Vorsitzender des Budoka Höntrop, fahren. Unter dem Motto „Eine Woche anders Leben“ verbringen sie vom 13. bis 21. Juni ihre Zeit beim Jugend- und dem parallelen Erwachsenentreffen in Frankreich.

Schülerinnen und Schüler werden in der Regel auf Nachfrage von ihrer Schulleitung vom Unterricht für diese Maßnahme befreit. Um sich über die Fahrt zu informieren, findet am kommenden Mittwoch, 4. Februar, ein unverbindliches Vortreffen in der Klinikstraße 1 in 44791 Bochum statt. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

Jugendliche zahlen 175 Euro, Erwachsene 275 Euro. Im Preis enthalten sind Fahrt, Unterkunft in einer Baracke oder einem Zelt sowie Verpflegung. „Die tatsächlichen Kosten sind abhängig von der Gruppengröße und möglichen Zuschüssen“, fügen die Veranstalter an. Anmeldungen für diese Jugendfahrt sowie Rückfragen bei Sebastian Strack unter 0163/337 3500 oder per E-Mail an sstrack@hildegardis-bochum.de.

Seit mehr als 50 Jahren kommen junge Menschen aus aller Welt nach Taizé, um am Leben der Gemeinschaft teilzunehmen.